L108 Sankt Ingbert Richtung Fechingen Zwischen Einmündung Sengscheid und Einmündung L236 Gefahr durch Ölspur, Gefahr durch defektes Fahrzeug (19:23)

L108

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Robin-Jessica sicher aus Ägypten zurück

Das »Missen-Camp« in Ägypten wurde wegen der Sicherheitslage abgebrochen. Am Donnerstagabend wurden die Schönheitsköniginnen nach Stuttgart ausgeflogen.

Das »Missen-Camp« in Ägypten wurde wegen der Sicherheitslage abgebrochen. Am Donnerstagabend wurden die Schönheitsköniginnen nach Stuttgart ausgeflogen.

Rust. Die Unruhen in Ägypten haben auch Auswirkungen auf die Vorbereitungen zur diesjährigen Miss Germany Wahl. Die 24 Kanidatinnen mussten ihre Vorbereitungswoche, das so genannte „Missen-Camp“ in der Nähe von Hurghada in Ägypten, vorzeitig abbrechen. Am Donnerstagabend wurden die Schönheitsköniginnen nach Stuttgart ausgeflogen. Die jungen Frauen setzen ihre Wahlvorbereitung nun im Europapark in Rust fort.

Mit in Ägypten war auch die amtierende „Miss Saarland“ Robin-Jessica Sanzo aus Fechingen. „Von den Unruhen haben wir nur wenig mitbekommen, unsere Unterkunft war aber auch rund 500 Kilometer von Kairo entfernt“, sagt die Saarländerin. Von der angespannten Lage im Land habe sie nur aus dem Fernsehen und aus täglichen Besprechungen erfahren. Das Internet sei lange Zeit nicht verfügbar gewesen. „In unserem bewachten Hotel habe ich mich sicher gefühlt und auch die Ägypter im Hotel haben sich uns gegenüber ganz normal verhalten.“ Den Abbruch des „Missen-Camps“ sieht Sanzo daher auch mit gemischten Gefühlen: „Ich hätte gerne noch mehr von diesem schönen Land gesehen, aber die Sicherheit geht nun einmal vor.“ Am 12. Februar vertritt Robin-Jessica Sanzo das Saarland bei der Miss Germany Wahl. fre
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein