L139 Riegelsberg Richtung Saarlouis Kreuzung Sprengen Vollsperrung, Unfall (17:37)

L139

Priorität: Dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"Rock am Bach" meldet sich zurück

 Manch einer glaubte schon an das Ende des Merziger Festivals "Rock am Bach". Aber nichts da: Jetzt meldet sich die zehnte Ausgabe am 10. und 11. Juli mit den zwei bekannten Formationen Motörhead und Dropkick Murphys zurück.

Merzig. Ausgerechnet in seinem zehnten Jubiläums-Jahr hatte das bis dato erfolgsverwöhnte Team des "Rock am Bach"-Festival 2008 mit Problemen zu kämpfen: Strömender Regen hielt wohl viele von dem Besuch des Open-Airs auf dem Gelände des Merziger Zeltpalastes ab. Statt der erwarteten 5000 Besucher kamen nur 2000 Rock-Fans. Und der Finanzskandal um die Machenschaften der Ex-Chefin des Merziger Kulturamtes stellte die weitere Unterstützung der Stadt in Frage. Einige glaubten sogar schon an das Ende des renommierten Festivals.

Doch nun meldet sich "Rock am Bach" quasi mit einem Paukenschlag zurück: Den Veranstaltern ist es gelungen, die Heavy-Metal-Legende Motörhead für die diesjährige Ausgabe am 10. und 11. Juli in Merzig als Headliner zu verpflichten. Und die Dropkick Murphys gelten zurzeit als die erfolgreichste und bekannteste Folk-Punk-Band der Welt. "Mit diesen Verpflichtungen katapultiert sich das kleine Festival am Ufer der Saar in die obere Klasse der deutschen Open-Airs", freut sich Organisator Nico Petit. Motörhead würden in der Regel pro Saison nur auf drei bis vier Festivals spielen. Deshalb rechnet das Team mit Fans aus der gesamten Bundesrepublik.


:: Alle Fotos Rock am bach in Merzig 2008

Möglich sei die Verpflichtung erst durch die neu ins Leben gerufene Zusammenarbeit mit der Agentur "Saarevent" geworden, die in Saarbrücken unter anderem Konzerte in der Garage organisiert.  Petit: "Das war der richtiger Schritt zur richtigen Zeit." Und "Saarevent"-Sprecherin Trixi Hussong erklärt: "Wir haben uns schon länger überlegt, ein Open-Air zu veranstalten." Da die Ausrichtung der Firma auf den Rock-, Punk-, Metal- und Hardcore-Bereich mit der von "Rock am Bach" übereinstimme, wollte man "nicht gegeneinander, sondern zusammenarbeiten".

Durch ihre Kooperation hätten die Veranstalter das Budget des Open Airs deutlich erhöhen können: "Allein die Headliner kosten so viel, wie das komplette Festival im vergangenen Jahr", erklärt Petit. Zudem hätten die engeren, aktuelleren Kontakte von "Saarevent" zu den Künstleragenturen und nicht zuletzt glückliche Zufälle dazu beigetragen, dass sie ihre Wunsch-Bands gleich im ersten Jahr verpflichten konnten: "Innerhalb von nur einer Woche hatten wir die Zusage von Motörhead", sagt Hussong.

Dass die Veranstalter am geographisch gut gelegenen Standort Merzig, in den das Open Air 2008 umgezogen ist, festhalten, sei schnell klar gewesen. Hussong: "Das Festival soll auch zur Rehabilitierung der Stadt beitragen." Nun wünscht sich das Team, dass Merzig das Rock-Spektakel weiter unterstützt. "Mit diesen Verpflichtungen katapultiert sich das kleine Festival am Ufer der Saar in die obere Klasse der deutschen Open-Airs."
Festival-Organisator Nico Petit

Auf einen Blick

Das "11. Rock am Bach"-Festival steigt am 10. und 11. Juli auf dem Gelände des Merziger Zeltpalastes. Bisher sind folgende Bands bestätigt: Motörhead, Dropkick Murphys, Caliban, Sonic Syndicate, Walls Of Jericho. Karten gibt es unter anderem bei der SZ, Tel. (0 18 05) 28 01 33. mv

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein