A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Wilhelm-Heinrich-Brücke und AS Saarbrücken-Bismarckbrücke Unfallaufnahme, Gefahr, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, rechter Fahrstreifen blockiert (02:39)

A620

Priorität: Sehr dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rockhal: Cro kommt gut an

Esch-sur-Alzette. Kreischende Mädels in der ersten Reihe, weiße Riesenballons hüpfen über die hüpfende Masse und das Meer aus Smartphones, es regnet silbernes Konfetti. Es ist klebrig heiß, aber das stört den Mann mit der Pandamaske nicht, der vorne wie aufgezogen über die Bühne springt. Der Höhepunkt des Auftritts von Cro, einem der derzeit angesagtesten deutschen Rapper, ist erreicht. Kids, Eltern, Teenies drängen sich dicht an dicht. Mit dem Erfolg seiner Songs „Easy“, „Du“ und „Einmal um die Welt“ in den Charts wurde die „Raop Tour“ zum Kassenschlager: Wegen der riesigen Nachfrage wurde das Konzert in die große Rockhal in Esch-sur-Alzette in Luxemburg verlegt und war trotzdem schnell ausverkauft.

Der 20-jährige Rapper und Produzent aus dem Raum Stuttgart, der nur als „Pandamann“ auftritt, ist ein Phänomen: Als Produkt des Internets wird er gehypt, seine Songs verbreitete er über Facebook und youtube. Cro wurde nicht entdeckt, sondern hat sein Talent selbst bekannt gemacht – vielleicht macht das seine Beliebtheit aus. Und er hat nicht nur virtuelle Fans, sondern funktioniert auch live bestens.

„Raop“, die Fusion von Rap und Pop, nennt Cro seinen Musikstil: Ein Mix aus Indie, Pop und klassischem Deutsch-Rap. Sein Hit „Easy“, in dem er Bobby Hebbs „Sunny“ zitiert, klang zwar zum Ende der Show nur kurz an. „Super“, lautete trotzdem das einhellige Fazit nach dem knapp 90-minütigen Auftritt. nic


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein