A6 Kaiserslautern - Metz/Saarbrücken Zwischen AS Homburg und Parkplatz Homburger Bruch in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (17:24)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rohrbruch! Dorfstraße im Altbreitenfelderhof gesperrt

Wasserrohrbruch: Autofahrer, die nach Altbreitenfelderhof oder Websweiler möchten, müssen in den kommenden drei Wochen Umleitungen in Kauf nehmen. (Symbolfoto).

Wasserrohrbruch: Autofahrer, die nach Altbreitenfelderhof oder Websweiler möchten, müssen in den kommenden drei Wochen Umleitungen in Kauf nehmen. (Symbolfoto).

Altbreitenfelderhof. Lange, bevor der erste Bagger rollte, herrschte gestern kurzzeitig Verwirrung an der Zufahrt zum Altbreitenfelderhof. Der Grund: Wie angekündigt ist die Dorfstraße durch den Altbreitenfelderhof seit gestern Mittag gesperrt (wir berichteten kurz). Autofahrer blickten trotzdem fragend auf die große Hinweistafel an der Saar-Pfalz- Straße zwischen Höchen und Waldmohr, waren sich nicht sicher, ob sie nun noch auf diesem Weg in Richtung Altbreitenfelderhof abbiegen können oder nicht. Die Antwort lautet seit gestern klar und einfach: Nein! Und diese Antwort gilt für die kommenden knapp drei Wochen.

Zum Hintergrund: Am Samstag, 18. August, erhielten die Stadtwerke Homburg gegen neun Uhr morgens von Anwohnern den Hinweis, dass Wasser auf der Dorfstraße stehe. Wir stellten einen Rohrbruch fest, so Jürgen Schirra, Pressesprecher der Stadtwerke. Die Polizei sperrte daraufhin die Straße. Später am Nachmittag schien dann alles wieder seinen geregelten Gang zu gehen, gegen 15 Uhr konnte die nötige Sperrung wieder aufgehoben werden. Dann kam aber alles anders als erhofft. Jürgen Schirra: „In der Nacht zum Sonntag gegen 2.50 Uhr mussten die Mitarbeiter unserer Rufbereitschaft einige Meter von dem ersten Rohrbruch entfernt allerdings einen zweiten Rohrbruch an der gleichen Leitung feststellen.“

Dies hatte nun die Vollsperrung eines Teilstücks der Dorfstraße zur Folge, zu groß schien den Stadtwerken Homburg die Gefahr, dass es bei den beiden bisher festgestellten Rohbrüchen nicht bleiben könnte.

„Wir haben uns deswegen dazu entschlossen, die 60 Jahre alte Grauleitung auf dem betroffenen Teilstück zu erneuern, da ansonsten mit weiteren Rohrbrüchen zu rechnen ist. Zwei Häuser in dieser Zone werden zur Zeit über eine Notversorgung mit Trinkwasser beliefert“, präzisierte Schirra gestern auf Nachfrage unserer Zeitung. Knapp drei Wochen lang ist nun im Altbreitenfelderhof mit Verkehresbeeinträchtigungen zu rechnen, mit einem Gesamtvolumen von 25 000 Euro wollen die Stadtwerke in diesem Teilstück des Leitungssystem für dauerhafte Sicherheit sorgen. Etwas beschwerlich wird die Sperrung für Golfer, die auf dem Golfplatz Websweilerhof ihr Handicap verbessern wollen. Hier gilt: „Der Golfclub ist über Höchen erreichbar“, so Jürgen Schirra. Etwas anders wird die Verkehrsführung für Linienbusse geregelt, die dürfen weiterhin die Dorfstraße befahren.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein