A1 Saarbrücken Richtung Trier AS Hermeskeil Gefahr durch defekten LKW auf dem Standstreifen (09:57)

A1

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rückblick: Das Drama der vertauschten Babys von Saarlouis

Ärzte der Klinik riefen sofort 14 weitere Mütter an, die im fraglichen Zeitraum, es war der Juni 2006, in der Klinik ebenfalls von einem Mädchen entbunden worden waren. Die Mütter erschienen in der Klinik zu Gentests. Am Mittwoch, 12. Dezember die nächste Pressekonferenz, wieder mit einem gigantischen Ansturm der Medien aus ganz Deutschland: Das zweite vertauschte Kind war zweifelsfrei gefunden. In der Klinik seien vermutlich Bändchen vertauscht worden, vielleicht beim Baden, so der Geschäftsführer des Klinikträgers, der Marienhaus GmbH. Vorsatz schließe er aus. Kurz darauf nahmen sich die Anwälte Professor Egon Müller und Daniela Lordt aus der Kanzlei Heimes und Müller der Eltern an.

Die Klinik kündigte eine Untersuchung an und reichte sie – verspätet – kurz nach Weihnachten beim Gesundheitsministerium in Saarbrücken ein. Das Ministerium, Aufsichtsbehörde für die Krankenhäuser, war offenbar mit dem Ergebnis nicht zufrieden und ordnete eine eigene Untersuchung an. Deren Ergebnis soll Ende Januar vorliegen. we

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein