A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rund 4500 Besucher bei Tattoo-Expo auf dem Saarbrücker Messegelände

Hannes Luy vom Tattoostudio „Die Tätowiererei“ arbeitet auf der Tattoo-Expo an einem aufwendigem Rückentattoo. Foto: Becker&Bredel

Hannes Luy vom Tattoostudio „Die Tätowiererei“ arbeitet auf der Tattoo-Expo an einem aufwendigem Rückentattoo. Foto: Becker&Bredel

Wie schon im vergangenen Jahr lockte die Messe rund 4500 Besucher an. Neben saarländischen Tattoostudios wie beispielsweise Unblood Tattoo aus Saarbrücken oder Heidari Tattoo aus Merzig waren auch Tätowierer aus Übersee wie etwa Siamese Tattoo aus Thailand und Zero Tattoo aus Korea vertreten. Unterschiedliche Länder versprachen dabei auch unterschiedlichste Stile. „Zu den momentanen Trends zählen auf jeden Fall die Watercolor-Tattoos“, erklärte Aline Hahnle vom Tattoostudio Hulk aus Stuttgart, die selbst aber am liebsten bunte Old- und Newschool-Tattoos sticht. In anderem Stil, aber nicht weniger eindrucksvoll hat sich Andreas Hoffmann seinen Oberschenkel verschönern lassen: „Das Portrait von Jack Sparrow ist mein erstes Tattoo, das auf einer Veranstaltung gestochen wurde“, erzählt Hoffmann. „Der Schauspieler ist einfach klasse, und ich bin Fan seiner Filme, das wollte ich auf meinem Bein verewigen“, so der frisch Tätowierte.

 

Aber nicht nur große Tattoos waren auf der Messe gefragt. Carola Olsowski von Delirium Tremens erklärte: „Ethnomuster sind stark im Kommen und gerade bei den weiblichen Kunden sind kleine Tattoos , wie zum Beispiel Unendlichkeitsschleifen, sehr beliebt.“ Wie immer waren auch Schmuckhändler, Modeanbieter und Stände für Tätowier-Zubehör auf der Messe zu finden.

 

„Ab nächstem Jahr veranstalten wir die Tattoo-Expo in der Saarlandhalle“, kündigte die Ausstellungs-Organisatorin Yvonne Süßdorf an.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein