A8 Saarlouis Richtung Karlsruhe Zwischen AS Neunkirchen-Kohlhof und Kreuz Neunkirchen Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, stockender Verkehr, vorsichtig an das Stauende heranfahren (14:10)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

SV Elverberg im Härtetest gegen Bundesligisten

Elversberg. Es ist angerichtet an der Kaiserlinde in Elversberg. An diesem Samstag, 17 Uhr, empfängt der Fußball-Regionalligist SV Elversberg den Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern zu einem Testspiel im Waldstadion. Doch bevor der sportliche Höhepunkt des Tages steigt, gibt es für die Fans ein großes Mitmach-Programm. Auf dem Kunstrasen können Fans bei vielen Übungen ihre sportlichen Fähigkeiten testen und dabei sogar ihre Schusstechnik verbessern. Bei einem Gewinnspiel wartet eine Reise nach Teneriffa auf den Gewinner. Ab 17 Uhr steht der sportliche Höhepunkt des Tages an.

„Wir sind froh, dass wir einen so starken Gegner zum Test hier haben. Wir sind zwar erst eine Woche in der Vorbereitung auf die neue Saison, dennoch sehen wir die Partie als Härtetest“, sagt SVE-Trainer Günter Erhardt. Fünf Testspieler wird er in der Partie einsetzen, darunter auch Nabil Dafi vom 1. FC Saarbrücken. „Nabil hat in den bisherigen Einheiten einen guten Eindruck hinterlassen und wir sind einer Verpflichtung nicht abgeneigt. Ich bin auf seine Leistung im Spiel gespannt“, erklärt Erhardt. Keine Rolle mehr in den Planungen der SVE spielt Torjäger Marcus Fischer (Foto: Rech). Der Stürmer hat am Freitag einen Einjahresvertrag bei Regionalligist SF Lotte unterschrieben.



Für den 1. FC Kaiserslautern ist das Spiel in Elversberg das dritte Vorbereitungsspiel, bisher gab es zwei Siege gegen eine Kaiserslauterer Regional- Auswahl (16:0) und gegen den Oberligisten SC Hauenstein (3:1). Gegen Hauenstein hatte sich die Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit gerade bei der Chancenverwertung schwer getan, aber durch die Tore von Ivo Ilicevic und Ilian Micanski verdient gewonnen. Insofern war auch FCK-Trainer Marco Kurz zufrieden: „Man merkt ihr die harten Einheiten an, dennoch haben sie ein engagiertes Spiel gezeigt.“ Bis auf die Verletzten Jan Simunek und Adam Nemec, sowie Neuzugang Gil Vermouth, der noch im Aufbautraining nach einer Leistenoperation ist, dürften Kurz alle Spieler zur Verfügung stehen. Vier Tage später folgt das nächste Testspiel gegen den Drittligisten SV Sandhausen. jbö/leh
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein