A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen Dreieck Friedrichsthal und AS Elversberg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (11:52)

A8

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

SV Elversberg macht Kasse: Pokal-Sensation bringt Regionalligisten 370 000 Euro

Elversberg. Die Sensation im DFB-Pokal macht sich für den Fußball-Regionalligisten SV Elversberg richtig bezahlt. Der Erfolg am vergangenen Samstag gegen Bundesligist Hannover 96 (5:4 im Elfmeterschießen) bringt nach Angaben des SVE-Aufsichtsratsvorsitzenden Frank Holzer (Foto: Ruppenthal) etwa 250 000 Euro Einnahmen durch die Teilnahme an Runde zwei – zusätzlich zu den um die 120 000 Euro Einnahmen in Runde eins: „Das ist das erste Mal, dass wir eine solche Summe von außerhalb bekommen. Wir werden erst mal überlegen, was wir damit machen.“ Der Saisonetat beträgt 1,6 Millionen Euro.

Holzer schließt nach dem Geldregen durch den DFB-Pokal eine Neuverpflichtung nicht aus: „Es gibt Überlegungen, noch zwei Spieler abzugeben und dafür eine Verstärkung zu holen.“ Die Transferperiode endet am 31. August.

SVE will an Kaiserlinde spielen

Holzer möchte das anstehende DFB-Pokalspiel (26. oder 27. Oktober) in Elversberg austragen: „Ich wünsche mir einen Gegner, gegen den wir eine Chance haben und gegen den wir in unserem Stadion spielen können. Gegen den FC Bayern, Schalke 04, Borussia Dortmund oder den 1. FC Kaiserslautern müssten wir aufgrund von Polizei-Auflagen wohl in ein anderes Stadion ausweichen“, sagt er mit Blick auf die Auslosung am kommenden Samstag (live bei Sky). In Frage kämen Stadien in Saarbrücken, Homburg oder Neunkirchen. Sollte in Runde zwei erneut eine Sensation gelingen, würden der SVE weitere 500 000 Euro Einnahmen winken. „So weit wollen wir nicht denken. Ich bin eher gespannt, ob die Mannschaft die tolle Einstellung auch im Liga-Alltag zeigt, oder ob am Samstag bei Schalke II Überheblichkeit einkehrt“, sagt Holzer.
leh
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein