Saarland: B 269 - Ortslage Tholey; es kommt zu Verkehrsbehinderungen im Zuge eines Feuerwerheinsatzes. (12:06)

B269

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Grüne und Linke starten Sondierungsgespräche

  Saarbrücken. Grüne und Linkspartei im Saarland haben am Mittwoch in Saarlouis-Beaumarais ihr erstes Sondierungsgespräch über ein mögliches Linksbündnis mit der SPD begonnen. Grünen-Landeschef Hubert Ulrich und der Vorsitzende der Linken, Oskar Lafontaine, wollten dabei die Chancen für eine Zusammenarbeit ausloten. Das Verhältnis der beiden Politiker gilt nach den teils scharfen Auseinandersetzungen im Wahlkampf als belastet. „Es geht ja jetzt um die Sachprobleme, der Wahlkampf liegt hinter uns“, sagte Lafontaine vor Beginn des Treffens. „Von unserer Seite aus werden wir uns um größtmögliche Harmonie bemühen.“

Lafontaine hatte den Grünen etwa Absprachen für ein Bündnis mit CDU und FDP vorgeworfen, Ulrich hatte die Linke als „nicht-regierungsfähig“ bezeichnet und ließ etwa Postkarten mit dem Slogan „Lafontaine links liegen lassen“ verteilen. Auch Ulrich rechnet mit offenen Gesprächen: „Die werden so schwer und so leicht sein, wie die bisherigen Sondierungsgespräche. Insofern sehe ich da heute keinerlei Probleme.“ Die Grünen haben bereits mit CDU und SPD gesprochen, am Donnerstag folgt das erste Treffen mit der FDP.

Nach der Landtagswahl am 30. August könnten eine rot-rot-grüne Koalition oder ein Bündnis aus CDU, FDP und Grünen eine Regierung bilden. Die Grünen wollen am 11. Oktober auf einem Landesparteitag entscheiden, mit wem sie dazu Koalitionsverhandlungen führen. Beide Varianten wären bundesweite Premieren.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein