A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Kriminalpolizei gründet Spezialeinheit gegen Internet-Kriminalität

Saarbrücken. Die Saar-Kriminalpolizei erhält zum 1. März eine neue Spezialdienststelle: Das Dezernat 222 beim Landespolizeipräsidium beschäftigt sich mit „Cybercrime“, also der Internet-Kriminalität und den Straftaten, die mittels moderner Informationstechniken verübt werden. Die Einrichtung des neuen Dezernates bestätigten Landespolizeipräsident Norbert Rupp und Kripochef Harald Schnur gegenüber unserer Zeitung. In der Anfangsphase soll die Dienststelle voraussichtlich mit fünf Beamten besetzt werden, deren Aufgabe es auch sein wird, andere Dienststellen über neue Erscheinungsformen der „Cybercrime“ zu informieren. Auch die Unterstützung bei der Tatortarbeit ist vorgesehen. Dezernatsleiter wird Hauptkommissar Peter Riga.

Die Kriminalpolizei holt sich Experten, ausgebildete Informatiker, in ihren Dienst. Das Auswahlverfahren zur Besetzung von zwei Stellen läuft. Diese Angestellten, die künftig unter anderem digitale Spuren suchen und sichern sollen, werden für die kriminalistische Ermittlungsarbeit eigens geschult werden.

„Cybercrime ist ein Wachstumsmarkt, der unaufhörlich boomt“, betonte Schnur. Er verwies unter anderem auf organisierten Datenklau, Betrügereien beim Onlinebanking sowie beim Internethandel. mju
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein