A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Wallerfangen und AS Saarlouis-Mitte Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (16:38)

A620

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Piraten wollen Tierschutzbeauftragten

Saarbrücken. Die Piratenfraktion im Landtag des Saarlandes hat einen Gesetzentwurf zur Einführung eines Landesbeauftragten für Tierschutz eingereicht. Die Abgeordnete Jasmin Maurer will dem Tierschutz eine angemessene Plattform geben und einen Vermittler zwischen Tierschutzanliegen, Bevölkerung und Behörden schaffen: „Tiere werden gemäß Landesverfassung ,geachtet und geschützt’. Es wird endlich Zeit, dem auch Rechnung zu tragen“, so Maurer.

Der Beauftragte soll „Tieren eine Stimme geben“. Zudem soll er Interessenkonflikte abbauen. Durch Medienarbeit und Beratungstätigkeiten soll er darüberhinaus die gesellschaftliche Debatte über Tierschutz anregen und Anregungen entgegen nehmen, wie Maurer erklärte. Der Tierschutzbeauftragte soll außerdem per Gesetzentwurf ein Beanstandungsrecht und eine Klagebefugnis erhalten. Der Gesetzentwurf sieht vor, den Tierschutzbeauftragten am Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz anzusiedeln.

Maurer wies zudem darauf hin, dass die Saar-Piraten sich für die Beibehaltung der sechsmonatigen Schonzeit (vom 16. Februar bis 16. August) für Füchse und Fuchswelpen einsetzen. Ein entsprechender Antrag hatte auf dem Landesparteitag am vergangenen Wochenende allerdings keine Mehrheit gefunden. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein