L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Stand auf der Cebit überzeugt

Hannover. Wer die Halle 5 auf der IT-Messe Cebit betritt, kommt am Gemeinschaftsstand der zehn Saarländischen Aussteller nicht vorbei. Der 190 Quadratmeter große Stand direkt am Eingang unterscheidet sich wohltuend von Konkurrenten wie etwa den Sachsen, die sich in der gleichen Halle in einem durchgehenden, aufdringlichen, knalligen Grün und vielen einzelnen Nischen verbarrikadieren. Ganz anders präsentieren sich die Saarländer.

Der von allen Seiten zugängliche Stand ist hell und freundlich, wirkteinladend, fast familiär. Tulpen als Blickfang, Sitzgelegenheiten für Kundengespräche in ungezwungener Kaffeehausatmosphäre. Hier wie auch im Eingangsbereich mit Großbildschirm und speziellen Sitzgelegenheiten können sich Aussteller individuell Kunden und Besuchern präsentieren. Christina B. Schmidt, zuständig für Vertrieb und Beratung im Saarbrücker Unternehmen „Billiton“, hält das saarländische Standkonzept für sehr gelungen. „Die Offenheit, in der der Stand konzipiert ist, erlaubt es auch den Ausstellern, gegenseitig Kontakte zu knüpfen, sich besser auszutauschen und auch gemeinsame Stärken als saarländische Unternehmen besser herauszustellen.“

„Billiton“ kümmert sich mit 15 festen und zehn freien Mitarbeitern seit zehn Jahren unter anderem um Schutzvorrichtungen gegen unerwünschte Mails(Spams), die Erstellung regelmäßiger Mitteilungen (Newsletter) für Unternehmen sowie die flexible Archivierung elektronischen Geschäftsverkehrs. „Billiton“ will, ebenso wie viele andere Aussteller am Saar-Stand, weiteres Personal einstellen – ebenso Auszubildende. „Software-Entwickler werden von uns gesucht, vor allem solche mit Berufserfahrung“, sagt auch Peter Raber, Vorstand der Meta-Level Software AG aus Saarbrücken. Die Qualität der Bewerber sei in letzter Zeit wieder besser geworden. Das Software-Haus, das seit mittlerweile 26 Jahren am Markt ist, bietet für Top-Kunden wie die Post, T-Systems und Zf unter anderem IT-gestütztes Fuhrparkmanagement, technische Fehlersuche oder Internet-Suchagenten.
 
Joachim Kallenborn, Geschäftsführer der Castelware Software GmbH Blieskastel verweist auf Großkunden wie Unilever, Krankenhäuser, Statistische Landesämter und das saarländische Landeskriminalamt. Für Kallenbornist die Präsenz auf der Cebit unerlässlich, „um an neue Endkunden zu kommen, die wir sonst nur schwer erreichen würden“. Das falle am Saar-Gemeinschafts-Stand leichter:„Ein sehr gefälliger Stand, weg vom sonst oft üblichen Chrom, zudem top-durch- organisiert“. Sonia Lebouc wird es gerne hören, die den Stand federführend bei der Zentrale für Produktivität und Technologie organisiert hat. 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein