A8 Saarlouis - Neunkirchen Zwischen AS Neunkirchen/Spiesen und AS Neunkirchen-Oberstadt in beiden Richtungen Aquaplaninggefahr (11:33)

A8

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Uni: Unternehmen stehen nicht auf Bachelors

Saarbrücken. Vor sechs Jahren verkündeten 15 Unternehmen in der sogenannten „Bachelor-Welcome“-Erklärung, dass sie sich uneingeschränkt zu den neuen Studienabschlüssen Bachelor und Master bekennen wollen. Sie bekräftigten ferner ihren Willen, gemeinsam mit Hochschulen, Politik und Studenten die Bologna-Reform zum erfolgreichen Abschluss zu führen.

Unternehmen haben sich nicht auf die neuen Abschlüsse eingestellt

Ein Team um Professor Christian Scholz vom Institut für Managementkompetenz an der Saar-Uni hat in einer Studie „Chancen für Bachelor: Eine Momentaufnahme“ untersucht, ob die 15 Erstunterzeichner Wort gehalten haben. Das Ergebnis: Sie haben sich nicht auf die neuen Abschlüsse eingestellt.

Von den 743 Jobangeboten, die sich an Bachelor-Absolventen ohne Berufserfahrung richteten, waren 86 Prozent Praktika, neun Prozent Trainee-Positionen und nur fünf Prozent Direkteinstiege. Bei diesen 39 Direkteinstiegen müssten Bachelor-Absolventen aber mit Absolventen mit Master- und Diplomabschlüssen konkurrieren, wodurch sie schlechtere Karten hätten, meint Scholz.


Kein Vertrauen in universitäre Ausbildung

Was es allerdings in großem Umfang gibt, sind Angebote für duale Studiengänge, die sich unmittelbar an Abiturienten richten. „Die Unternehmen wollen also praktisch ihre eigenen Bachelor ausbilden“, meint Scholz. Das dürfe nicht sein. Die Unternehmen sollten vielmehr Vertrauen in die universitäre Ausbildung haben.

Die Hochschulen müssten den Unternehmen stärker auf die Finger schauen, beobachten, was Betriebe mit den Bachelor-Absolventen der Hochschulen machen. „Hier ist Transparenz durch systematische Evaluation (Analyse und Bewertung) gefragt“, fordert der Uni-Professor Scholz. Ein Schlüssel zum Erfolg könnten Studien sein, die sich mit der Eingliederung von Absolventen ins Berufsleben beschäftigen.
pbe

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein