A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Wirtschaft: Es geht weiter aufwärts

Saarbrücken. „Die Saar-Wirtschaft bleibt auf einem robusten Wachstumskurs.“ So fasst die Industrie- und Handelskammer (IHK) Saarland ihre Konjunkturbefragung des Monats Februar zusammen. Der IHK-Lageindikator, der die Einschätzungen der Betriebe zur Geschäftslage widerspiegelt, ist im Februar gegenüber dem Vormonat nochmals gestiegen – von 31,5 auf 35 Punkte (siehe Grafik). Das sei der höchste Stand seit Mai 2008. Der Erwartungsindikator, der die Prognosen für die kommenden Monate umfasst, bewege sich trotz eines leichten Rückgangs mit 14,6 Punkten „weiterhin deutlich auf positivem Terrain und signalisiert weiteres Wachstum“, so die IHK.


Positive Impulse beim privaten Konsum

„Anzeichen für eine nachlassende Dynamik sind derzeit nicht auszumachen. Zwar fallen die Zuwächse im Auslandsgeschäft nicht mehr ganz so stark aus wie im Vorjahr, doch wird das durch positive Impulse beim privaten Konsum und eine steigende Inlandsnachfrage nach Investitionsgütern mehr als ausgeglichen“, meint Kammer-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch. Auch im Saarland „wollen die Unternehmen in diesem Jahr mehr investieren als im Vorjahr“. Der Aufschwung bleibe kraftvoll und gewinne insgesamt an Breite. Die IHK rechnet für 2011 mit einem Wachstum der Saar-Wirtschaft von 3,5 Prozent. Bundesweit werde ein Plus von drei Prozent erwartet.

Über lebhafte Geschäfte berichten laut Kammer vor allem der Fahrzeugbau, der Maschinenbau, die Stahlindustrie, die Medizin- und Steuerungstechnik, die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie der Stahl- und Leichtmetallbau. Gute Stimmung herrscht auch in den industrienahen Dienstleistungsbereichen, so etwa bei den Firmen rund um die Informationstechnologie (IT) und im Transportgewerbe. Dagegen sei die Lage im Ernährungsgewerbe, in der Bauwirtschaft und im Handel noch durchwachsen. Die Arbeitslosigkeit werde im Frühjahr wieder sinken, so die Prognose der IHK. Viele Firmen planten Neueinstellungen. An der Umfrage hatten sich 300 Unternehmen mit rund 120 000 Beschäftigten beteiligt. red/low

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein