A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Heusweiler Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (23:33)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Wirtschaft: IHK rechnet für 2014 mit bis zu 2,5 Prozent Wachstum

  Angesichts der immer besseren Stimmung bei den Unternehmen sagen Konjunkturexperten der deutschen Wirtschaft ein starkes Jahr voraus. Und das Saarland könnte sich nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer (IHK) noch besser als der Rest der Republik entwickeln. IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch wagte gestern eine Prognose: Man erwarte nach zwei schwachen Jahren im Saarland „für 2014 wieder ein kräftiges Wachstum in der Größenordnung von zwei bis 2,5 Prozent“. Für Deutschland sagt der IHK-Bundesverband DIHK ein Wachstum von 1,7 Prozent voraus. Die saarländische Exportwirtschaft werde profitieren, wenn die Weltkonjunktur anziehe und die südeuropäischen Länder weitere Fortschritte bei der Überwindung ihrer Struktur- und Haushaltsprobleme machten, sagte Giersch. „Beides ist aus heutiger Sicht wahrscheinlich.“

Der vorsichtige Optimismus der IHK wird getragen von der gestern veröffentlichten monatlichen Konjunkturumfrage der Kammer bei 300 saarländischen Unternehmen mit rund 120 000 Beschäftigten. Der IHK-Indikator für die aktuelle Geschäftslage saarländischer Firmen stieg im Dezember um 1,3 Punkte auf 33,3 und erreichte etwa den Stand von Juli 2012. Fast 90 Prozent der Firmen bewerten demnach ihre Geschäfte mit gut oder befriedigend. Der Indikator für die Geschäftserwartungen der Firmen stieg zugleich noch mal leicht um 0,1 Punkte auf 4,2. 14 Prozent der Firmen erwarten bessere, zehn Prozent schlechtere Geschäfte für die kommenden Monate.

Optimismus verbreitete gestern auch das Münchner Ifo-Institut bei der Veröffentlichung seines monatlichen Konjunktur-Indikators für ganz Deutschland. Der Ifo-Geschäftsklimaindex kletterte von 109,3 Punkten im Vormonat auf 109,5 Punkte, der höchste Stand seit über eineinhalb Jahren. „Es wird ein reich gedeckter Gabentisch erwartet“, erklärte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Das Institut sagt für 2013 in Deutschland 1,9 Prozent Wachstum voraus. SZ
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein