A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarlouis-Mitte und AS Saarlouis-Lisdorf Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, linker Fahrstreifen blockiert (06:05)

A620

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Wirtschaft gerät in weltweiten Abwärtstrudel

IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch: „Die Finanzkrise ist im November mit voller Wucht auf die reale Wirtschaft durchgeschlagen.“ Vor allem in der Industrie habe sich die Lage deutlich verschlechtert. Giersch: „Dazu haben Einbußen sowohl im Inlands- als auch im Auslandsgeschäft beigetragen. Belastend wirkt sich insbesondere aus, dass die Verbraucher zurzeit stark verunsichert sind. Sie halten sich bei der Anschaffung langlebiger Gebrauchsgüter deutlich zurück.“ Auch strengere Finanzierungsbedingungen machten vielen zu schaffen. Der Umfrage zufolge rechnen die Firmen damit, dass die rezessiven Tendenzen weiter anhalten. Giersch: „Noch ist nicht abzusehen, wie lange die Krise andauert und welches Ausmaß sie annimmt.“ Er warnt aber davor, jetzt alles schlecht zu reden.

Der Abschwung hinterlässt Spuren auf dem Arbeitsmarkt: Befristete Verträge werden nicht verlängert, Überstunden abgebaut. Laut Giersch hat so etwas zum Ziel, die Stammbelegschaften weitgehend zu halten. Die Unternehmen wissen, dass sie ihre Fachkräfte in der nächsten Aufschwungphase dringend brauchen werden.“
Ulrike Paulmann

:: Finanzkrise wirkt sich langsam auf Saar-Arbeitsmarkt aus

:: Worauf verzichten die Saarländer bei ihren Ausgaben?

:: Krise trifft jetzt auch das Saarland
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein