L108 Fechingen Richtung Sankt Ingbert Zwischen Einmündung Flughafen Saarbrücken und Einmündung Sengscheid Unfall, Verkehrsbehinderung (15:41)

L108

Priorität: Dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbahn: Geht's jetzt endlich voran?

Seit gestern werden die Schienen gesäubert. Bis Wochenende soll alles fertig sein. Damit das problemlos abläuft, müssen alle Autos von der Trasse runter. Viele parken verbotenerweise auf der Strecke, die ohnehin zurzeit nicht genutzt wird – obwohl sie fertig ist. Wer dennoch dort steht, wird abgeschleppt, droht ein Sprecher der Saarbahn-Betreibergesellschaft.

:: Das endlos lange Saarbahn-Drama

:: www.saarbahn.de

Wenn die Putzkolonne durch ist, soll der Ausbau weitergehen. Bis Etzenhofen liegen bereits Schienen. Jetzt ist die 2,7.Kilometer lange Etappe bis Heusweiler dran. Auf dem Abschnitt liegen die Haltestellen Walpershofen-Mitte, Walpershofen Mühlenstraße, Heusweiler Realschule und Heusweiler Markt.

Die neuen Stadtbahn-Geschäftsführer Dieter Attig und Peter Edlinger kümmern sich um den Ausbau. Größte Gefahr für den Weiterbau laut Gesellschaft: schlechter Baugrund und mieser Zustand einzelner Bauwerke wie Brücken. Die Planer sind zuversichtlich. Ingenieur Daniel Bürtel: „Wir denken, dass wir die Risiken im Griff haben.“ Irritiert sind die Riegelsberger weiterhin. Denn die Gleise liegen in ihrem Ort. Dennoch fährt keine Bahn. Warum? Stadtbahn-Geschäftsführer Attig: „Da ist ein Betriebskostenzuschuss von 700.000 Euro aufzubringen.“ Das Geld will Riegelsberg aber nicht aufbringen, weil das zuvor so nicht abgemacht war.

Und obwohl es noch Zoff um die bestehende Strecke gibt und die nach Heusweiler noch gar nicht gebaut ist, denken die Planer an den weiteren Ausbau: Bis nach Lebach soll ab 2011 gebaut werden. szn/ek



Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein