A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen Parkplatz Sombach Mühle und Parkplatz Schaumberg Kreuz Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (16:31)

A1

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücken: Urteil gegen Ex-EVS-Mann rechtskräftig

Der EVS kümmert sich in vielen Saarländischen Städten um die Abfallentsorgung.

Der EVS kümmert sich in vielen Saarländischen Städten um die Abfallentsorgung.

Saarbrücken. Gestern sollte vor dem Landgericht die Sache erneut aufgerollt werden. Mit den Rücknahmen ist das Urteil des Amtsgerichtes vom 10. Oktober 2011 rechtskräftig geworden. In dem Prozess ging es um Schmiergeldzahlungen an einen ehemaligen leitenden Mitarbeiter des EVS durch ein Planungsbüro, das vom Verband Aufträge erhalten hatte. Der Beamte wurde wegen Vorteilsannahme in sechs Fällen sowie wegen Steuerhinterziehung schuldig gesprochen. Er erhielt eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten.

Das erhaltene Schmiergeld in der Größenordnung von 24 000 Euro wurde eingezogen. Die Verbüßung der Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, als Bewährungsauflage verhängte das Gericht eine Geldbuße von 9000 Euro und 60 gemeinnützige Arbeitsstunden. Der Chef des Planungsbüros erhielt eine Geldstrafe von 8800 Euro. Sein Ingenieurbüro hat zu 80 Prozent von Aufträgen des Entsorgungsverbandes gelebt. Seine Zahlungen leistete er auf eine Scheinfirma unter dem Mädchennamen der Mutter des EVS-Mannes. „Verschleierung ist typisch für Korruption“, sagte die Richterin damals in der Urteilsbegründung. jht
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein