A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücken: Wird Museums-Pavillon abgerissen?

Beim Bau des sogenannten vierten Pavillons in Saarbrücken ist anscheinend so einiges schief gelaufen.

Beim Bau des sogenannten vierten Pavillons in Saarbrücken ist anscheinend so einiges schief gelaufen.

Saarbrücken. Die Grünen schließen einen Abriss des Rohbaus des vierten Pavillons am Saarlandmuseum nicht mehr aus. „Fehlerhafte Bau- und Finanzplanung, mangelhafte Projektsteuerung, ungenügende Aufarbeitung! Die unendliche Katastrophengeschichte des Erweiterungsbaus der Modernen Galerie geht in eine neue Runde“, schreibt Fraktionschef Thomas Brück in einer Pressemitteilung. Denn jetzt sei auch noch bekannt geworden, dass der Hochwasserschutz nicht gewährleistet sei. Brück: „Mal abgesehen von dem Dilettantismus, bei einer in der Uferaue gelegenen Baumaßnahme die Hochwassersicherheit zu missachten, wird eine Nachrüstung die Kosten weiter in die Höhe treiben. 30 Millionen reichen jetzt nicht mehr aus. Anfangs kalkulierte die damalige CDU-Landesregierung noch mit neun Millionen Euro.“ Um die Baukosten schönzurechnen, seien die gesetzlichen Bestimmungen zum Hochwasserschutz vernachlässigt worden. So müsse bei derartigen Bauten gemäß dem „Gesetz zur Verbesserung des vorbeugenden Hochwasserschutzes“ als Grundlage das sogenannte 100-jährige Hochwasser berücksichtigt werden.

Brück: „Das ist offensichtlich nicht geschehen.“ Im Neubau sollen nach Auskunft der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz dringend benötigte Räume fürs Museumsdepot, die graphische Sammlung und Restaurierungswerkstätten in zwei Untergeschossen eingerichtet werden, erklärt Brück. Wenn diese Räume überflutet würden, sei der Schaden riesig. „Wer diese Problematik außer Acht lässt, handelt zutiefst verantwortungslos. Das trifft den beurlaubten Vorstand ebenso wie das Kuratorium der Stiftung. Der Abriss wäre die logische Konsequenz.“ red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein