A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücken bietet eine Fülle an Ferienaktionen an

Die Kinder haben es mal gut: Die Osterferien stehen kurz bevor. Archivfoto: Awo/Picasa

Die Kinder haben es mal gut: Die Osterferien stehen kurz bevor. Archivfoto: Awo/Picasa

Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat für die Osterferien von Dienstag, 29. März, bis Freitag, 8. April, ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche zusammengestellt. So geht es auch auf den beiden Abenteuerspielplätzen Eschberg und Meiersdell in Malstatt in beiden Wochen rund.

Auf dem Spielplatz Meiersdell stellen die Kinder Frühlingsdekoration aus Holz und Figuren aus Ton her. Sie suchen Wildkräuter und verfeinern damit anschließend ihr Stockbrot. Gemeinsam gekocht wird auch, ein „Kebab-Eintopf“, ein gesundes Frühstück sowie das traditionelle Osteressen.

Auf dem Abenteuerspielplatz Eschberg bauen die Kinder ein Wildbienenhotel. Sie besuchen den Saarbrücker Zoo und fertigen Stoffhühner mit der Nähmaschine. Zudem gibt es ein Kinderkino und ein „Mölkky-Turnier“, bei dem die Kinder Geschicklichkeit und Wurftalent beweisen können. Am Mittwoch, 6. April, stellen die Jungen und Mädchen ein Frühlingsmenü zusammen.

Die Angebote der Abenteuerspielplätze sind kostenlos. Für einige Programmpunkte ist eine Anmeldung unter Tel. (06 81) 81 18 30 (Eschberg) oder (06 81) 7 41 12 (Meiersdell) notwendig. Mit von der Partie beim Osterferien-Spaßhaben ist auch das Filmhaus mit einem Extraprogramm für Kinder. Es zeigt am Mittwoch, 30. März, „Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“, am 6. April „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ – jeweils ab 15 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro. Reservierungen nimmt das Filmhaus unter Tel. (06 81) 39 92 97 oder per E-Mail, filmhaus@saarbruecken.de, an.

Zum Auftakt in die Zoo-Ferien können die Teilnehmer am Dienstag, 29. März, malen, basteln und zeichnen. Mittwochs sowie am Montag, 4. April, erzählen die Zoopädagogen bei einer Erlebnisführung spannende Details über die Zoobewohner. Kinder stellen an beiden Ferien-Donnerstagen Gehege-Einrichtungen und Beschäftigungsfutter her. Freitags geht es auf Fotosafari mit Tipps für tolle Tierfotos. Auch eine Tierolympiade wird's geben. Für das Ferienprogramm zahlen die Teilnehmer den normalen Eintrittspreis. Treffpunkt ist jeweils um 10 Uhr am Seehundbecken. Anmeldung nur bei Gruppen notwendig unter Tel. (06 81) 9 05 36 00.

Künstlerisch-kreativ lässt es das Osterferienprogramm des städtischen Kulturamtes von 4. bis 8. April werden. In fünf Workshops entdecken Sieben- bis Zwölfjährige die Welt der Kunst. Zum Start lädt der Maler Horst Reinsdorf Kinder zu seinem zweitägigen Workshop „Eine kleine Reise um die Welt“ ein. Wie man Skulpturen aus Gips fertigt, erfahren die Kleinen am 4. und 5. April, und am 6. und 7. April lernen sie bei einem zweitägigen Workshop die Welt der Drucktechniken kennen. Ebenfalls am 6. und 7. April zeigt die Künstlerin Mona Abdeli bei „Freunde aus Blech“, wie man sich aus Schrauben, Nägeln und Blechdosen seinen eigenen Roboter-Freund baut. Zum Abschluss der Osterferien nähen die Kinder am Freitag, 8. April, lustige Strumpftiere. Das Programm findet im Raum für Kunst der Grundschule Rastpfuhl, Im Knappenroth 2, statt. Anmeldung bei der Kulturinfo, Tel. (06 81) 9 05 49 01.

Im Kultur- und Lesetreff Dudweiler erzählt Ellen Lischewski Geschichten an den Ferien-Dienstagen jeweils um 15 Uhr. Am 29. März steht eine Geschichte von Nele Bröner auf dem Programm, in der es um eine Affenfalle geht. Das Märchen „ Der Zauberer von Oz “ von Lyman Frank Braun, neu erzählt von Maria Seideman, wird Ellen Lischewski zur zweiten Osterferien-Lesung mitbringen. Die Veranstaltungen richten sich an Kinder von fünf bis zehn Jahre. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten, Tel. (06 81) 9 05 23 70 oder E-Mail an kultur-und-lesetreff.dudweiler@saarbruecken.de.



Mehr Informationen und Details zum Ferienprogramm gibt es im Internet unter www.saarbruecken.de/ferienprogramm.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein