A6 Kaiserslautern - Metz/Saarbrücken Zwischen AS Homburg und Parkplatz Homburger Bruch in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (17:24)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücken erlaubt Ausbau von Supermärkten

Brebach/Ottenhausen. Zwei Lebensmittelmärkte in zwei Saarbrücker Stadtteilen wollen wachsen. Mit diesen Erweiterungen soll sich die Nahversorgungssituation in Brebach und Ottenhausen verbessern.

Nachdem in den verschiedenen Phasen des beschleunigten Baugenehmigungsverfahrens alle Beteiligten sowie die Träger öffentlicher Belange ihre Einwände vorbringen konnten, hat der Stadtrat bei seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für beide Projekte gegeben.

In Ottenhausen läuft demnächst der Pachtvertrag zwischen dem Grundstückseigentümer und dem Betreiber des Lebensmittelmarktes an der Hauptstraße aus. Unter den bisherigen Voraussetzungen hätten weder der aktuelle noch ein anderer Betreiber Interesse daran gehabt, den Markt weiterzubetreiben. Nur wenn er auf eine Fläche von 1200 Quadratmetern erweitert würde, käme ein Pachtvertrag mit einem neuen Betreiber zustande, hieß es in der Verwaltungsvorlage für den Stadtrat.



Weil mit einer solchen Erweiterung des Marktes die Grenze zur Großflächigkeit überschritten wird, musste der Stadtrat zuerst einen Bebauungsplan genehmigen, welche an dieser Stelle großflächigen Einzelhandel gestattet. Genauso verhält es sich auch mit dem Edeka-Markt an der Saarbrücker Straße in Brebach. Die Edeka-Grundstücksverwaltung und die Betreiberfamilie Hammes haben die Absicht, den Nahversorgungsmarkt in der Ortsmitte um zirka 500 Quadratmeter zu erweitern und ihn gleichzeitig mit diesem Ausbau zu modernisieren. Nach den Bauarbeiten hätte der Markt dann etwa 1550 Quadratmeter Verkaufsfläche.

Das städtische Bauamt begründete die Notwendigkeit zum Umbau dieses Marktes folgendermaßen: „Ziel der Planung ist es, mit dem Umbau und der maßvollen Erweiterung des Marktes den Standort zu sichern und damit die gute Nahversorgungssituation für den Stadtteil Brebach und darüber hinaus für benachbarte Stadtteile im Bezirk Halberg, die zum Teil keinen Lebensmittelmarkt in zentraler Lage haben, aufrechtzuerhalten.“ Außerdem werde das unmittelbare Umfeld durch die Anpflanzung von Bäumen entlang der Einfahrt an der Saarbrücker Straße und auf dem Parkplatz aufgewertet.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein