B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücken feiert den Herbstmeister

Saarbrücken. In der 53. Auflage des mit Spannung erwarteten Saar-Derbys setzten sich taktisch klug aufspielende und ballsichere Saarbrücker vor 9400 Zuschauern im Saarbrücker Ludwigspark durch. Das musste auch Homburgs Trainer Jens Kiefer einsehen.

:: Erleichterung nach dem Derby: Krawalle blieben aus

:: Noch mehr Fotos vom Saar-Derby


Der Coach: „Man hat gesehen, dass der FCS zu Recht auf Platz eins der Tabelle steht und wir zu Recht auf Platz zwei.“ Zu Recht auf Platz zwei – denn auch der FCH hatte einige gute Chancen und vor allem der in der zweiten Hälfte eingewechselte Tobias Mansfeld und Sturmpartner Michael Petri hatten binnen fünf Minuten drei gute Möglichkeiten (64., 65. und 69. Minute). Zu Recht auf Platz eins – der 1.FCS. Schon in der ersten Hälfte hatten die Blau-Schwarzen zahlreiche gute Torchancen. 16. Minute: Sammer Mozain umtänzelt zwei, drei Homburger, zieht selbst ab, der Abpraller kommt zu Nazif Hajdarovic, und der schießt aus drei Metern übers Tor hinweg. Ein ähnliches Kunststück gelingt Michael Petry zehn Minuten später.

FCS-Trainer Dieter Ferner: „Die erste Hälfte war sehr mühsam.“ Im zweiten Durchgang versucht es Saarbrücken über die Außen. Und der Plan geht auf. Nico Weißmann passt auf links zu Hajdarovic, der marschiert in Richtung Tor, ein präziser Pass in die Mitte, wo Petry ungehindert nur noch den Fuß hinhalten muss: das 1:0 (56.). Ähnliches Bild beim 2:0: Lukas Kohler flankt von links zu Mozain, der aus sieben Metern einköpft (81.). Und dann: blau-schwarzer Jubel, Derby gewonnen und Herbstmeisterschaft in der Tasche. Caroline Biehl

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein