A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis AS Neunkirchen-Oberstadt gefährliche Situation in der Ausfahrt, Unfall, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (16:30)

A8

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücker Eurobahnhof: Bombe ist entschärft

 
Aktualisierung vom 12.06.2014, 14.30 Uhr:

Am Saarbrücker Hauptbahnhof ist am Donnerstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Als Vorsichtsmaßnahme seien am Mittag Gebäude und Umgebung im Umkreis von 150 Metern evakuiert worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Der Zugverkehr war nach Angaben der Deutschen Bahn für 43 Minuten unterbrochen.


Die britische Bombe mit 125 Kilogramm Sprengstoff sei am Mittwoch bei Sanierungsarbeiten auf einem Grundstück im Quartier Eurobahnhof entdeckt worden, sagte der Sprecher. Bei der Entschärfung sei es zu keinen Zwischenfällen gekommen.

Die Anwohner hätten während der Aktion umliegende Bürogebäude verlassen müssen. Wegen der Sperrung konnten 16 Züge den Bahnhof nicht anfahren, sagte eine DB-Sprecherin. Sie hätten vor ihrer Endstation umkehren müssen. Die internationale Verbindung Frankfurt-Paris sei nicht betroffenen gewesen.


Ursprüngliche Meldung:

Bei Bauarbeiten ist am Mittwochnachmittag, den 11.6.2014 gegen 14 Uhr auf dem Gelände des Euroquartiers eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. 

Eine Entschärfung wird seit heute morgen (12.6.2014) durchgeführt. Dafür war eine kurzfristige Evakuierung im Bereich der Europaallee und des Hauptbahnhofes notwendig. Die entsprechenden Bereiche wurden in Zusammenarbeit mit der städt. Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung (GIU) sowie der DB informiert.

Die Eingangshalle des Hauptbahnhofes bleibt heute morgen geöffnet, ebenso die dort befindlichen Geschäfte. Die vorbereitenden Maßnahmen für die Entschärfung haben gegen 9 Uhr begonnen. Für den Zeitpunkt der Entschärfung selbst wird der Bahnverkehr komplett (auf allen Gleisen) sowie der Straßenverkehr (Fahrzeuge und Fußgänger) im gesamten Bereich des nördl. Hauptbahnhofes (Euroquartier) ab zirka 11.30 Uhr kurzfristig eingestellt werden. Für die Dauer der Maßnahmen ist vor Ort eine Einsatzleitung eingerichtet, sie befindet sich in der Europaallee in der Nähe der Kassenärztlichen Vereinigung,

Die Anwohner der Grühlingsstr. zwischen Sittersweg und Kàlmanstr., die Anwohner des Wolfshumes und der Offenbergstr. sowie die Anwohner der Kàlmanstr. Hausnummern 4- 20 sollen am Donnerstag (12.6.2014) in der Zeit zwischen 10  und 13  Uhr die der Europaallee abgewandten (nördlichen) Räume benutzen und sich nach Möglichkeit nicht im Dachgeschoss aufhalten.

Eine Entwarnung wird die Feuerwehr über die örtlichen Medien veranlassen
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein