A8 Neunkirchen Richtung Luxemburg Zwischen AS Dillingen-Süd und Dreieck Saarlouis Gefahr durch defekten LKW, Standstreifen blockiert (21:54)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücker Messerstecher drohte Opfer nach der Tat

Der 34-jährige Rumäne, der im Oktober seine Ex-Freundin vor einem Saarbrücker Supermarkt durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt hat, soll der Frau auch noch im Krankenhaus gedroht haben.

Der 34-jährige Rumäne, der im Oktober seine Ex-Freundin vor einem Saarbrücker Supermarkt durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt hat, soll der Frau auch noch im Krankenhaus gedroht haben.

Saarbrücken. Heute wird vor dem Landgericht der Prozess gegen einen 34-jährigen Rumänen fortgesetzt, der im Oktober in Saarbrücken auf seine Ex-Freundin eingestochen und diese schwer verletzt hatte (wir berichteten). Der Mann hatte sich nach der Tat nach Rumänien abgesetzt, war aber eine Woche später festgenommen und nach Deutschland ausgeliefert worden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann versuchten Mord vor. Er hatte der Frau vor einem Supermarkt in der Saarbrücker Mainzer Straße aufgelauert. Die Tat soll er zuvor angekündigt haben. Die Messerstiche bestreitet er nicht, wohl aber die Tötungsabsicht.

Noch während die Frau im Krankenhaus lag, soll er sie bedroht haben. Wenn sie die Anzeige nicht zurücknehme, werde er ihrer Schwester etwas antun. Auch eine Zeugin soll aufgefordert worden sein, der Frau die Anzeige auszureden, ansonsten müsse ihre Schwester sehr leiden. „Ihr werdet schon sehen, ich bin sehr rachsüchtig“, soll er zu der Zeugin gesagt haben. Der Angeklagte behauptete, er habe seine Freundin davon abhalten wollen, der Prostitution nachzugehen. Sie und eine Kollegin bestritten diese Behauptung.

Sie seien als Tänzerinnen in einer Table-Dance-Bar engagiert gewesen. Ein Kriminaloberkommissar gab an, dass sich im Stockwerk über der Bar ein Bordell befinde und Tänzerinnen häufig sexuelle Dienste anbieten würden. jht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein