A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücker Polizei verhaftet Messerstecher

Saarbrücken. Laut Bericht der Polizei von heute (31.08.2011) ereignete sich die Tat am Samstag, 30.07.2011 in der Trierer Straße in Saarbrücken. Der alkoholisierte Zwanzigjährige habe grundlos einen Streit mit einer Gruppe fremder Personen angefangen und auf einen Vierundzwanzigjährigen, der sich nicht provozieren lassen wollte, wild eingeschlagen. Nachdem es dem Opfer gelang, sich vom Angreifer zu lösen, habe dieser ein Springmesser gezogen und seine Angriffe fortgesetzt.

Das Opfer erlitt hierdurch eine Stichverletzung im Bereich der Lendenwirbelsäule und sank zu Boden. Der Täter sei zunächst in Richtung Hauptbahnhof geflohen, kehrte jedoch zurück, um den am Boden sitzenden erneut mit dem Messer anzugreifen. Dabei soll er den Mann mit den Worten „Ich stech dich ab! Ich schlitz dich auf“ angeschrien haben. Der Angegriffene habe darauf hin versucht, sich mit seiner Lederjacke, die er um die Hände gewickelt hatte, vor den Stich- und Schnittattacken zu schützen. Dabei erlitt er weitere schwere Verletzungen an Hand und Armen. Schließlich habe der Täter abgelassen und  sei geflüchtet. Der Vierundzwanzigjährige musste in ein Krankenhaus, wo er operiert und stationär behandelt wurde.

Kurze Zeit später wurde der mutmaßliche Angreifer von den herbeigerufenen Polizeibeamten festgenommen, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er sei laut Pressemeltung der Polizei bereits "einschlägig in Erscheinung getreten" und habe schon mehrfach sein Messer "zur Tatbegehung eingesetzt bzw. mitgeführ". Der  hatte er sich zwischenzeitlich entledigt, die Beamten konnten es jedoch finden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch Beamte des Kriminaldienstes Saarbrücken wertete die Staatsanwaltschaft Saarbrücken das Verhalten des Zwanzigjährigen als einen versuchten Totschlag und beantragte nun Haftbefehl wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr. Der Mann wurde am Dienstag (30.08.2011) von Beamten des Kriminaldienstes und der Kriminalpolizeiinspektion verhaftet und dem Richter vorgeführt. Seither sitzt er in der JVA Ottweiler ein. clvin
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein