A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Tholey-Hasborn und AS Nonnweiler-Primstal Gefahr durch defekten LKW, rechter Fahrstreifen blockiert (10:25)

A1

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücker mögen umweltschonendes Papier

Die Landeshauptstadt Saarbrücken belegt in diesem Jahr den fünften Platz beim bundesweiten Papieratlas-Städtewettbewerb um höchste Recyclingpapierquoten. Damit gehört die saarländische Hauptstadt wieder zu den „recyclingpapierfreundlichsten Städten Deutschlands“. Das teilte die Stadt gestern mit. Auch die Stadtverwaltung verwende in Verwaltung, Schulen und Hausdruckereien zu 99,41 Prozent Papier mit dem „Blauen Engel“, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) hat am Dienstag, 11. Oktober, gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern in Berlin, die Gewinner für ihre Leistungen geehrt. Den Titel „Recyclingpapierfreundlichste Stadt 2016“ erhielt Siegen. Den zweiten Platz belegte die Stadt Solingen, den dritten Platz sicherte sich die Stadt Leverkusen.

Den Städtewettbewerb richtete die Initiative Pro Recyclingpapier nun bereits zum neunten Mal aus.

Der Saarbrücker Umweltdezernent Thomas Brück: „Es freut mich, dass die Stadt Saarbrücken wie schon in den vergangenen Jahren für ihr Engagement im Umweltschutz ausgezeichnet wird. Das zeigt, dass sich die Bemühungen der Stadtverwaltung lohnen und wir einen wertvollen Beitrag leisten können, Energie zu sparen. Natürlich werden wir unsere Bestrebungen auch fortsetzen und weiterhin auf umweltfreundliches Papier setzen.“

Mit durchschnittlich mehr als 85 Prozent haben Deutschlands Kommunen einen neuen Rekord bei der Verwendung von Recyclingpapier aufgestellt. Damit konnte das Niveau des Vorjahres weiter ausgebaut werden.

Durch die Verwendung von Recyclingpapier spare Saarbrücken mehr als 1,2 Millionen Liter Wasser und mehr als 255 000 Kilowattstunden Energie, heißt es weiter. Dies entspricht etwa dem täglichen Trinkwasserbedarf von 9 900 Einwohnern beziehungsweise dem Energieverbrauch von rund 73 Drei-Personen-Haushalten pro Jahr.

 

Zum Thema:

Recyclingpapier spart gegenüber Frischfaserpapier bis zu 60 Prozent der Energie und bis zu 70 Prozent Wasser, verursacht deutlich weniger Kohlendioxid und verringert Abfall. Das Umweltzeichen „Blauer Engel“ garantiert, dass die Qualität dieser Papiere den Anforderungen modernster Geräte zum Drucken und Kopieren und an die Archivierbarkeit gerecht wird. red

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein