A620 Saarbrücken - Saarlouis Zwischen Tankstelle mit Kiosk Saarlouis und AS Saarlouis-Mitte in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (13:28)

A620

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrückerin Naima Gehring (21) will Miss-Germany werden

Naima Gehring hat ihre Koffer gepackt und bereitet sich auf Fuerteventura auf die Miss-Deutschland-Wahl vor.

Naima Gehring hat ihre Koffer gepackt und bereitet sich auf Fuerteventura auf die Miss-Deutschland-Wahl vor.

Saarbrücken. „Aufregend und unglaublich toll!“ So beantwortet die Saarbrücker Schülerin und frisch gebackene Miss Saarland, Naima Gehring (21), die Frage nach ihren Emotionen. Im Neunkircher Saarpark-Center ist sie kürzlich zur schönsten Saarländerin gewählt worden (die SZ berichtete). Bereits am Tag nach der Wahl steht Naimas Telefon nicht mehr still. Medienvertreter bitten um Interviews. Ein Magazin schickt einen Fotografen, das Fernsehen will sie kennenlernen, ein Radiosender lädt sie umgehend als Glücksfee einer Verlosung in ein Neunkircher Autohaus ein, und die Freundschaftsanfragen und Glückwünsche in den sozialen Netzwerken finden kein Ende mehr. „Bei 300 neuen Freundschaftsanfragen habe ich aufgehört zu zählen“, berichtet die Landessiegerin, die wir in ihrer Wohnung in der Saarbrücker Innenstadt besucht haben. Dort wohnt sie zentral, zum St. Johanner Markt kann sie zu Fuß gehen.

Doch viel Zeit zum Ausruhen oder Ausgehen bleibt nicht. Seit vergangenem Sonntag ist Naima mit den anderen Landessiegerinnen zur Vorbereitung auf die Wahl zur Miss Germany in dem sogenannten „Missen-Camp“ auf Fuerteventura. Das ist Tradition bei den Landessiegerinnen, die dort auf das große Finale vorbereitet werden. Das startet im Europapark Rust am 23. Februar. Vorher sollen die Abendroben sitzen, die Schritte einstudiert sein und viele Fotos gemacht werden. Und weil in Fuerteventura eher die Sonne scheint, trifft man sich dort. Sponsoren übernehmen die Kosten.

Die Abiturientin, die am 18. April ihre letzte Abiturprüfung am Wirtschaftsgymnasium ablegen wird und bis vor Kurzem in einem Saarbrücker Fitnessstudio gejobbt hat, ist ehrgeizig. „Ich habe diese aufregende Zeit mit einem Lächeln begonnen, und werde sie auch mit einem Lächeln beenden“, sagt sie und will die kommenden Wochen so nehmen, wie sie kommen.



„Ich gehe ja als kleinste Teilnehmerin ins Rennen um den Titel der Miss Germany“, erklärt sie, und keiner kenne die persönlichen Bewertungskriterien der Jury wirklich. „Mein Ziel ist es trotzdem, die Krone ins Saarland zu holen“, sagt sie selbstbewusst und will in Rust gewinnen.

Vor Kurzem hat die Saarbrückerin ihre erste eigene Wohnung mit ihrem Freund Max (22) bezogen. Die beiden sind seit fast einem Jahr ein Paar. Max bezeichnet die neue Situation als „spannend“ und begleitet Naima natürlich in den Europapark zum Daumendrücken – und um die Fans in Schach zu halten, die jetzt zumindest gedanklich schon langsam Schlange stehen. Die Pläne für die Zeit nach dem Abi stehen auch fest: Dann will Naima Deutsch studieren und Lehrerin werden.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein