A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen Kreuz Neunkirchen und AS Rohrbach Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (12:23)

A6

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saargummi: Wendet sich jetzt alles zum Guten?

Die Verhandlungen bei Saargummi scheinen lanmgsam zu aller Zufriedenheit zu verlaufen.

Die Verhandlungen bei Saargummi scheinen lanmgsam zu aller Zufriedenheit zu verlaufen.

Wadern. Die Verhandlungen bei dem insolventen Autozulieferer Saargummi über einen Sanierungstarifvertrag werden heute (04.04.2011) fortgesetzt. Wie aus Verhandlungskreisen zu hören war, gibt es Fortschritte in der Gesprächen zwischen der Arbeitnehmerseite und dem chinesischen Investor CQLT. Demnach soll sich eine Einigung im strittigen Punkt der Beschäftigungsgarantie abzeichnen. CQLT sei bereit, neben einer Garantie für den Standort Büschfeld auch eine hohe Zahl von Jobs vertraglich abzusichern. CQLT hat bereits einen Kaufvertrag abgeschlossen und eine Anzahlung geleistet. Zur Übernahme fehlt nur noch eine Einigung mit den Arbeitnehmern. Laut Insolvenzverwaltung drängt dafür die Zeit, weil Saargummi das Geld auszugehen droht.

Unterdessen wies die Landesregierung Vorwürfe von SPD und Linken zurück, im Fall Saargummi untätig zu sein. Das Wirtschaftsministerium „steht seit Beginn der Probleme bei Saargummi im ständigen Dialog mit allen Seiten“, teilte eine Sprecherin mit. Es habe „auch längst Kontakte zu der baden-württembergischen Landesbank LBBW gegeben“, der Hauptgläubiger-Bank. Dies hatte die SPD gefordert. mzt

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein