L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarländer haben an ihrer Landesregierung wenig auszusetzen

Blick in den Landtag: Die Saarländer sind mit ihrer Regierung zufrieden.

Blick in den Landtag: Die Saarländer sind mit ihrer Regierung zufrieden.

Die Saarländer scheinen ein zufriedenes Völkchen zu sein. Laut dem aktuellen Saarlandtrend, den das Institut Infratest- Dimap für den SR erstellt hat, ist die Mehrheit der Saarländer (82 Prozent) nicht nur mit ihren Lebensbedingungen zufrieden, sondern auch mit der Arbeit ihrer Landesregierung. Die Zustimmung zur großen Koalition im Saarland ist zwar im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen, doch noch immer relativ hoch: Mehr als jeder zweite Saarländer (57 Prozent) ist „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ mit der Arbeit der Landesregierung.

Dabei machen die Befragten kaum Unterschiede zwischen CDU (49 Prozent Zustimmung) und SPD (47 Prozent Zustimmung). Wäre am Sonntag Landtagswahl, würden CDU und SPD ihre Zweidrittel- Mehrheit trotz leichter Verluste behalten (CDU: 37 Prozent, SPD: 34 Prozent). Die Piratenpartei würde mit lediglich zwei Prozent aus dem Landtag fliegen, während die Alternative für Deutschland mit fünf Prozent erstmals hineinkäme. Ministerpräsidentin Annegret Kramp- Karrenbauer (CDU) stellen drei Viertel der Befragten für ihre Arbeit ein gutes Zeugnis aus, und exakt die Hälfte bescheinigt Vize- Landeschefin Anke Rehlinger (SPD) nach wenigen Monaten Amtszeit gute Arbeit.

Die Oppositionsparteien kommen bei den Befragten weniger gut weg: Mehr als zwei Drittel sind mit ihrer Arbeit weniger oder gar nicht zufrieden. Linkspartei-Fraktionschef Oskar Lafontaine erhält zwar von knapp einem Drittel der Befragten Zustimmung, 60 Prozent sind mit seiner Arbeit jedoch nicht zufrieden. Mit Grünen- Fraktionschef Hubert Ulrich sind 49 Prozent unzufrieden, bei Piraten-Fraktionschef Michael Hilberer sind es nur 21 Prozent. Allerdings gaben 69 Prozent an, Hilberer gar nicht zu kennen oder kein Urteil über seine Arbeit abgeben zu können. noe
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein