B269 Stadtgebiet Lebach, Heeresstraße bis Koblenzer Straße Zwischen Lebach und Lebach-Bubach in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn Kühe (10:48)

B269

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarländer könnten bis zu 70 Prozent Strom sparen

Saarbrücken. Die Saarländer verbrauchen offenbar zu viel Strom. „Im Schnitt könnten Haushalte zwischen zehn und 70 Prozent Stromkosten sparen“, sagt Jürgen Zimper, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale (VZ) Saarland. Das sei das Ergebnis von 456 Energiechecks in der Region, die die Energieberatung der VZ seit September anbietet. Den hohen Stromverbrauch verursachen unter anderem zu viele und zu alte Elektrogeräte.

Um die Verbraucher besser zu informieren, müsse man die Beratungsangebote bekannter machen, sagt Simone Peter, energiepolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion. „Außerdem sollte der Austausch von ineffizienten Geräten gefördert werden“, so Peter. Dabei seien die Landesregierung und die Energieversorger gefragt. Peter kritisiert auch, dass die Strompreise der saarländischen Versorger höher sind als im Bundesdurchschnitt. Daher rät sie zu einem Anbieterwechsel.

Die VZ bietet Basis- und Gebäudechecks an. Der Basis-Check eignet sich auch für Mieter und deckt Stromfresser auf. Verbraucher bezahlen für einen Check nicht mehr als 30 Euro. nkl  Infos bei der Verbraucherzentrale unter (08 00) 8 09 80 24 00 (Anruf kostenfrei)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein