L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (01:43)

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarländer versichern sich besonders oft und viel

Saarbrücken. Die saarländische Versicherungswirtschaft zeigt sich in einer „ausgesprochen guten und wettbewerbsfähigen Verfassung“, sagte Jörg Tomalak-Plönzke, Vorstandsvorsitzender der Saarland-Versicherungen, beim „Tag der saarländischen Versicherungswirtschaft“ in Saarbrücken. Das gelte sowohl für das Geschäftsjahr 2010 als auch für den Im bisherigen Verlauf 2011 lägen die Zuwachsraten über dem Bundesschnitt. Die Beschäftigung sei stabil und sie sei im Saarland stärker gewachsen als im Bundesdurchschnitt, sagte Volker Giersch, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Saarland. Aktuell arbeiten an der Saar rund 7400 Erwerbstätige in der Branche, so Giersch. Seit 1990 legte ihre Zahl um 40 (Bund: 33) Prozent zu.

Die Entwicklung in den einzelnen Sparten verläuft unterschiedlich: In der seit langem verlustträchtigen Kfz-Versicherung sei seit Anfang des Jahres eine Trendwende zu höheren Beiträgen – plus 2,4 Prozent – festzustellen. Für 2012 rechnet Tomalak-Plönzke „mit einem weiteren deutlichen Anstieg der Kfz-Versicherungsprämien zwischen 3,5 und vier Prozent“.

Weit über Bundesschnitt lag das Wachstum bei Lebensversicherungen im Saarland. In der Sachversicherung stiegen die Aufwendungen: aufgrund von Naturkatastrophen. So schlage vor allem das Tief „Frank“, das am 11. September in Heusweiler Hagel und einige hundert Schäden zur Folge hatte, ins Kontor der regionalen Versicherer. Die anhaltende Finanzkrise und schlechte Anlagenrenditen wirkten sich für die Lebensversicherer nicht allzu stark aus, weil der Anteil der Aktienanlagen nur im einstelligen Prozent-Bereich liege, die Masse dagegen im Langfrist-Segment – etwa öffentlicher Anleihen, sagte Tomalak-Plönzke. ur
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein