A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarländer will für die Schweiz zum Song Contest

32-jährige Mirko Buljan  aus Schiffweiler will als Vertreter der Schweiz beim europäischen Schlager-Wettbewerb antreten.

32-jährige Mirko Buljan aus Schiffweiler will als Vertreter der Schweiz beim europäischen Schlager-Wettbewerb antreten.

Schiffweiler. Seit vielen Jahren ist Mirko Buljan ein großer Fan des „Eurovision Song Contest“. „Von Norwegen bis Israel war ich schon elf Mal live vor Ort“, erklärt der Mann aus Schiffweiler. Zudem arbeitet der SZ-Mediaberater bereits seit 1999 an einer eigenen Gesangs-Karriere. Nun möchte er seine beiden Leidenschaften verbinden und im nächsten Jahr selbst bei dem europäischen Schlager-Wettbewerb antreten. Allerdings nicht für sein Heimatland – denn für Deutschland soll ja die diesjährige Gewinnerin Lena Meyer-Landrut am 14. Mai in Düsseldorf ihren Titel verteidigen – sondern für die Schweiz.
Der 32-Jährige hat über das Internet erfahren, dass das Schweizer Fernsehen (SF/DRS) online Teilnehmer für die Vorentscheidung sucht und sich beworben. Noch bis zum 10. November kann nun über www.eurovision.sf.tv abgestimmt werden, welche zehn der 325 Songvorschläge es in die Live-Show am 11. Dezember schaffen. Die Bewerber kommen von Polen bis nach Amerika aus den unterschiedlichsten Ländern.
Mikro Buljan versucht es mit dem Titel „Raindrops“. Das Lied hat er nach seinem Sieg beim „Radio Salü – Newcomer 2010“-Contest auf dem „Saar Spektakel“ mit der Saar-Band Groovin’ Affairs produziert. Für seine Teilnahme an dem Vorentscheid wurde dazu extra ein Videoclip gedreht.
„Die Schweizer sind genauso offenherzig wie ich“, erklärt er seine Gemeinsamkeit mit den Eidgenossen. Zudem habe der Staat seine besten Platzierungen in der Grand-Prix-Geschichte mit ausländischen Künstlern erreicht. Bestes Beispiel hierfür sei die Kanadierin Celine Dion, die 1988 den Wettbewerb für die Schweiz gewann.
Der Saarländer, der beim Musical Projekt Neunkirchen und in der Travestie-Show „Madame Zsa Zsa“ sowie bei diversen TV-Casting-Serien mitgemacht hat, trat auch schon beim „COC-Songfestival“ in den Niederlanden an: „Ich habe sieben Mal mitgemacht und zwei Mal den zweiten Platz belegt“, blickt Buljan zufrieden zurück.

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein