A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Nonnweiler-Braunshausen und AS Nonnweiler-Primstal Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Überholstreifen blockiert (08:49)

A1

Priorität: Sehr dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland-Therme nimmt Gestalt an

ie Arbeiten an der Saarland-Therme in Rilchingen-Hanweiler laufen auf Hochtouren. Es soll Ende 2011 fertig sein.

ie Arbeiten an der Saarland-Therme in Rilchingen-Hanweiler laufen auf Hochtouren. Es soll Ende 2011 fertig sein.

Rilchingen-Hanweiler. Sonniges Wetter und motivierte Arbeiter haben in der vergangen Woche dazu beigetragen, dass der Bau des Thermalbades in Rilchingen-Hanweiler große Fortschritte gemacht hat. Whirlpools, Thermalbecken sowie das Außenbecken werden zurzeit aus Beton gegossen. Bereits zu erkennen ist der gemauerte Eingang ins Thermalbad, bei dem schon der erste orientalisch geschwungene Türbogen zu sehen ist.

Während das Thermalbad immer deutlicher Konturen annimmt, laufen auch die Planungen für das angrenzende Vitalcenter und das Vier-Sterne-Hotel. „Der Bauantrag liegt bereits beim Regionalverband. Ich gehe davon aus, dass wir im September oder Oktober mit dem Bau des Vitalcenters beginnen können. Vor vier Wochen wurden die zwei Jahre dauernden Grundstücksverhandlungen abgeschlossen“, sagt Rainer Walle, Chef des für den Bau zuständigen Architekturbüros Walle.

Fünf Millionen Euro kostet der Bau des Vitalcenters, das gleichzeitig mit den Saarlandthermen im Herbst 2012 eröffnet werden soll. Es wird Arztpraxen und weitere Angebote im Gesundheitsbereich beinhalten. „Zurzeit sind wir in Verhandlungen, wer und was alles in das Vitalcenter kommt. Es werden nur Angebote aus dem Gesundheits- und Wellnessbereich sein. Auch ein Fitnessstudio wird es geben. Allerdings keine Mucki-Bude sondern ein Studio, bei dem der Gesundheitsaspekt im Vordergrund steht, erklärt Walle.

Gemeinsam mit Hotel und Thermalbad bildet das Vitalcenter ein Drei-Säulen-Modell, bei dem die Gäste beliebig von einem in das andere Gebäude gelangen, ohne die Außenanlage zu betreten. Auch der Bau des geplanten Vier-Sterne-Hotels der Victors-Unternehmsgruppe soll noch in diesem Jahr beginnen. Das teilte Stephan Strichertz, der Bürgermeister von Kleinblittersdorf und Aufsichtsratsvorsitzende der Projektgesellschaft Thermalbad mit.

„Vor 14 Tagen fand ein Gespräch mit Victors-Chef Hartmut Ostermann statt. Der signalisierte, dass der Bau des Hotels noch in diesem Jahr beginnen wird, sagte Strichertz auf SZ-Anfrage. Genauere Informationen zum Hotelbau konnte die Pressestelle der Victors-Unternehmsgruppe in dieser Woche noch nicht mitteilen. Eine zeitgleiche Eröffnung mit dem Vitalcenter und dem Thermalbad scheint derzeit für das Hotel aber nicht möglich.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein