A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland-Therme will Wohnmobile anlocken

Die Saarland-Therme in Rilchingen-Hanweiler.

Die Saarland-Therme in Rilchingen-Hanweiler.

Campingurlaub kann ab 2015 so aussehen: Aufwachen, aussteigen, und schon nach ein paar Schritten gleiten die Füße ins Rilchinger Thermalwasser. Nach anderthalbjähriger Vorbereitung hat hinter Therme und Medical-Vital-Center der Bau eines Stellplatzes für 61 Wohnmobile begonnen.

Der Planer, Architekt Rainer Walle, und Heinz-Peter Klein, Geschäftsführer des öffentlichen Kurparkbetreibers „Saarland Thermen Resort Rilchingen“, stellten der SZ gestern das Reisemobil-Ziel vor. Es soll auf rund 12 500 Quadratmetern mit ruhiger Lage im Grünen punkten. 15 leistungsfähige Stromsäulen sorgen dafür, dass selbst Mobile mit vielen Elektrogeräten genug Energie bekommen. Die Stellplätze sind so angeordnet, dass 12-Meter-Fahrzeuge bequem Platz finden. Duschen, Toiletten und eine Rezeption kommen im etwa 100 Quadratmeter großen Empfangsgebäude unter. Kosten wird der Wohnmobilplatz etwa eine Million Euro.

Weil der Platz den Tourismus in der Region kräftig ankurbeln soll, steuern das Saarland und die Europäische Union 800 000 Euro bei. Den Rest von rund 200 000 Euro zahlt die Projektgesellschaft, um ihn in zehn bis 15 Jahren über die Pacht wieder reinzuholen. Die Bewerbungsfrist für Pächter endet am 20. August. Ende August soll der Betreiber feststehen. Drei Interessenten gibt es schon. Wer das Rennen macht, erhält zunächst einen Pachtvertrag über fünf Jahre, damit beide Seiten sehen können, ob das Konzept passt. Der Pächter soll seinen Kunden nämlich weit mehr bieten als einen funktionstüchtigen Platz.

Klein erwartet Leistungen wie den Verkauf von Fahrkarten und eine sachkundige Information der Gäste über die Attraktionen der Therme, der Gemeinde, der Biosphäre, des benachbarten Frankreichs und der Stadt Saarbrücken.

Auch Arrangements wie Fahrten durch die Biosphäre und ein Kartensortiment mit Rad- und Wanderwegen wären Pluspunkte. Mit all seinen Vorzügen soll der Platz schon im „Top-Magazin 2015“ stehen, das die besten Wohnmobilstellplätze Deutschlands vorstellt und die Nachfrage fördern soll.

Klein und Walle erwarten bei einer geschätzten Auslastung um die 60 Prozent rund 2500 Wohnmobile pro Jahr. Damit sind bald die ersten Übernachtungen direkt an der Therme möglich. Damit das auch mal in einem Hotel klappt, ergriff Thermen-Betreiber Andreas Schauer die Initiative. Klein: „Herr Schauer hat vor, im Herbst ein Konzept mit einem potenziellen Partner für den Hotelbetrieb zu präsentieren.“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein