B268 Losheim Richtung Saarbrücken Zwischen Schmelz Trierer Straße/Einmündung Schmelz und Lebach B 268/ B269/Einmündung Lebach Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (18:18)

B268

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland baut Sprachförderung aus

Saarbrücken. Das Saarland weitet die vorschulische Sprachförderung für Kinder deutlich aus. Das Programm „Früh Deutsch lernen“ werde von diesem Jahr an in allen 160 Grundschulen im Land flächendeckend angeboten, sagte Bildungsminister Klaus Kessler (Grüne) am Dienstag in Saarbrücken.

Er rechne damit, dass in diesem Jahr rund 1000 der insgesamt etwa 8000 künftigen Erstklässler an dem Programm teilnehmen werden. Die Zahl der Kinder, die nicht richtig deutsch könnten, sei in den vergangenen Jahren gestiegen, unter anderem auch, weil die Untersuchungen des Sprachstandes intensiver geworden seien.

Zwar treffe das Problem häufig Kinder aus Einwandererfamilien, es gebe aber auch viele deutsche Kinder, die vor ihrer Einschulung erheblichen Förderbedarf hätten, sagte der Minister. „Sprachförderung muss so früh wie möglich einsetzen, denn wer die deutsche Sprache nicht ausreichend beherrscht, kann dem Unterricht nicht folgen.“

Das Programm war 2004 zunächst an ausgewählten Schulen eingeführt worden. In einer ersten Phase besuchen die Kinder im Jahr ihrer Einschulung von Januar bis zu den Sommerferien einen Vorkurs, der zweite Abschnitt beginnt mit der Einschulung.

Im vergangenen Jahr hat das Land für das Projekt rund 1,4 Millionen Euro ausgegeben. Wie hoch die Kosten für das Programm in diesem Jahr sein werden, könne er noch nicht sagen, sagte Kessler. Das müsse in den anstehenden Haushaltsberatungen entschieden werden. Nach der langen Phase der Regierungsbildung an der Saar soll der Landtag im Mai über den neuen Etat entscheiden.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein