A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Sankt Ingbert-West Gefahr durch defekten LKW (03:52)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland im Schneechaos: Umgekippte Lkw, Bus-Verkehr eingestellt

Saarbrücken. Aufgrund der zum Teil heftigen Schneefälle hat die Polizei am Freitag bis Redaktionsschluss dieser Ausgabe 70 witterungsbedingte Unfälle registriert. Es sei jedoch niemand verletzt worden, hieß es. Die L.214 zwischen Kirrberg und Zweibrücken sowie die L.151 zwischen Weißkirchen und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz waren wegen Schneeverwehungen voll gesperrt. Schnee und Kälte gingen auch am Autobahn-Verkehr nicht spurlos vorüber: Auf der A.8 Richtung Pirmasens wurde zwischen Neunkirchen-Kohlhof und dem Neunkircher Kreuz der linke Fahrstreifen wegen Kälteschäden gesperrt. Die Polizei ging davon aus, dass die Arbeiten am Fahrbahnbelag bis zu einer Woche dauern.

Vorübergehend war auch die L.269 zwischen Püttlingen und Riegelsberg gesperrt. Auf der B.268 in Lebach sowie auf der L.329 zwischen Buweiler und Kastel kam der Verkehr wegen querstehender Lkw vorübergehend zum Erliegen. Auf der B.268 in Lebach musste die Polizei eingreifen, weil ein Lkw eine Böschung herabzurutschen drohte. Der Lkw wurde mit Hilfe von Kränen geborgen. Vor der Freisener Höhe und am Perler Berg staute sich zeitweise der Verkehr.

Am Freitagnachmittag kam der Busverkehr im Kreis St. Wendel komplett zum Stillstand. Auch die Saar-Pfalz-Busse im Kreis Merzig-Wadern und auf der Linie Saarbrücken-Lebach über Göttelborn wurden wegen des Schneechaos eingestellt, wie eine Sprecherin der Bahntochter Saar-Pfalz-Bus erklärte.

Weil die Stadt Saarbrücken über keinerlei Streusalz mehr verfüge, würden in Saarbrücken keine Anhöhen mehr angefahren, erklärte eine Sprecherin des SaarVV am Freitagabend der SZ. „Es wird nur noch mit Granulat gestreut, das für die schweren Busse nicht ausreichend ist, besonders die Gelenkbusse sind dann schwer zu steuern“, so eine Saarbahn-Sprecherin. Ebenso stellten die Buslinien in den Kreisen Saarlouis, Neunkirchen und Saarpfalz sowie in Völklingen den Verkehr zu höher gelegenen Orten ein. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein