A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland sucht die dicksten Dinger

Namborn. Den schwersten Kürbis im Land suchen die Gehweiler Riesenkürbiszüchter und die Gemeinde Namborn bei der dritten Saarlandmeisterschaft im Riesenkürbiszüchten am Samstag und Sonntag, 19. und 20. September, in Gehweiler bei Namborn im St. Wendeler Land. „Wer hat de Dickschde?“ lautet das Motto der Meisterschaft der etwas anderen Art, bei der jeder teilnehmen kann, der im Saarland einen Kürbis gezüchtet hat und diesen zum Wiegen mitbringt.

Titelverteidiger beider Vorjahre ist Elmar Hubertus aus Urexweiler, dessen Siegerkürbis im vergangenen Jahr 321,8 Kilogramm auf die Waage brachte. „Wir hoffen, dass die 400-Kilo-Marke geknackt wird, zumal wir dieses Jahr optimales Kürbiswetter hatten“, sagt Carsten Becker, Vorsitzender des Vereins Gehweiler Riesenkürbiszüchter mit rund 50 Mitgliedern, die im Vorfeld kostenlos wettbewerbsfähigen Riesenkürbissamen an Züchter im ganzen Saarland verteilt haben. Die Kürbisse müssen bis spätestens 13 Uhr am Sonntag an der alten Schule in Gehweiler angeliefert sein. Gewogen wird ab 14 Uhr auf einer geeichten Traktorwaage. Dem „dickschen Ding“ winken 300 Euro, Erwachsene und Kinder bis zwölf Jahre nehmen jeweils in einer eigenen Wertungskategorie teil. Der Kindergarten beziehungsweise die Schule mit dem höchsten Kürbisgesamtgewicht sowie der kleinste und der schönste Kürbis werden besonders ausgezeichnet.

„Es war beim letzten Wettbewerb faszinierend zu sehen, wie begeistert vor allem Kinder und Jugendliche von ihren Kürbissen waren, die sie den ganzen Sommer über gehegt und gepflegt haben. Vielleicht können wir noch mehr Kindergärten und Schulen für den Wettbewerb begeistern“, findet Monika Lambert-Debong, Geschäftsführerin des Landesverbandes der Obst- und Gartenbauvereine, die gemeinsam mit dem Landrat des Landkreises St. Wendel, Udo Recktenwald (CDU), die Schirmherrschaft über die Saarlandmeisterschaft im Riesenkürbiszüchten übernommen hat.

Eingebettet ist der Wettbewerb in ein Kürbisfest an der Alten Schule in Gehweiler, das am Samstag um 18 Uhr beginnt und neben üblichem Festprogramm auch Kürbisschnitzen für Kinder und Spezialitäten rund um den Kürbis bietet.  Kathrin Werno
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein