A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland überwindet frühere Strukturkrise

Saarbrücken. Das Saarland hat nach dem Ergebnis der „Sozialstudie Saar“ die Strukturkrise der 1980er Jahre weitgehend erfolgreich bewältigt. Unter anderem sei das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte ausgehend von einem niedrigen Niveau Mitte der 1990er Jahre stärker gestiegen als im Bundesdurchschnitt, hieß es in einer Zusammenfassung der Ergebnisse, die am Donnerstag in Saarbrücken vorgestellt wurden. Die Einkommenshöhe pro Einwohner habe sich an den Bundesdurchschnitt angenähert, liege aber unter dem westdeutschen Durchschnitt. Die „Sozialstudie Saar Teilhabe und sozialer Zusammenhalt im Saarland“ war im Juli 2008 vom Sozialministerium in Auftrag gegeben worden.

Auch wenn sich das Land in vielen Aspekten dem bundesweiten Niveau angeglichen hat, gibt es weiterhin Schwachstellen. Dies gelte etwa für die Einkommenslage, den Sozialhilfebezug und das Bildungsniveau, hieß es in der Untersuchung. 9,5 Prozent der Bevölkerung waren am Jahresende 2008 auf staatliche Leistungen der Mindestsicherung angewiesen, dies waren etwas weniger als im Bundesdurchschnitt mit 9,6 Prozent aber mehr als in Westdeutschland (8,4 Prozent).

Die Lebensbedingungen im Saarland sind in mehreren Hinsichten besser als bundesweit, wie die Forscher herausfanden. So gehe bei den Einkommen die Schere weniger deutlich auseinander als durchschnittlich in den übrigen westdeutschen Bundesländern. Die Wissenschaftler des Otto-Blume-Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik in Köln lobten auch die im Vergleich geringere Armut trotz Erwerbstätigkeit, die gute Kinderbetreuung sowie eine hohe politische und zivilgesellschaftliche Partizipation.

Methodisch greift die Studie auf die Daten der amtlichen Statistik zurück, ergänzt um eigene Auswertungen des Mikrozensus, vertiefende Recherchen und Interviews.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein