A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Zwischen AS Völklingen-Wehrden und AS Wadgassen Gefahr durch defektes Fahrzeug (09:51)

A620

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarland will SaarLB komplett kaufen

Saarbrücken. Zusätzlich zur ohnehin bereits geplanten Übernahme von 25,2 Prozent der Anteile wolle sich das Land nun auch verpflichten, die restlichen 49,9 Prozent von der BayernLB zu kaufen. Das Finanzministerium wollte den Bericht "weder bestätigen noch dementieren". Das Land hält derzeit 10 Prozent der Anteile an der SaarLB. Die restlichen 14,9 Prozent gehören den Sparkassen.

Auch die BayernLB wollte sich zu dem Bericht nicht weiter äußern. Ein Sprecher der krisengeschüttelten Landesbank sagte lediglich: "In den letzten Monaten liefen konstruktive Gespräche mit dem Saarland, dabei befindet man sich auf einem guten Weg."

Saarland auf Zielgerade

Unterdessen scheint die Übernahme von zumindest 25,2 Prozent der Anteile durch das Saarland weitgehend unter Dach und Fach zu sein. "Wir befinden uns auf der Zielgeraden", sagte ein Sprecher des Finanzministeriums. Laut SR soll ein Kaufpreis von 65 Millionen Euro vereinbart worden sein. Der saarländische Landtag hatte bereits im April mit den Stimmen aller Fraktionen eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von rund 80 Millionen Euro beschlossen.

Saarlands Finanzminister Peter Jacoby (CDU) will mit dem Anteils- Rückkauf den 2007 begonnenen Umbau der SaarLB zu einer deutsch- französischen Mittelstandsbank vorantreiben. Ziel sei es, für das Institut dann einen oder mehrere strategische Partner zu gewinnen.

Die BayernLB dagegen könnte Geld auch aus einem erweiterten Anteilsverkauf gut gebrauchen. Sie hatte zuletzt wegen des Debakels ihrer Österreich-Tochter Hypo Group Alpe Adria für Schlagzeilen gesorgt. Die HGAA-Eigentümer - darunter neben der BayernLB, das Land Kärnten und die Grazer Wechselseitige Versicherung - einigten sich mit Österreich auf die Verstaatlichung der HGAA, um einen Zusammenbruch der stark in Osteuropa engagierten Bank zu verhindern.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein