A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Zwischen AS Saarbrücken-Gersweiler und AS Saarbrücken-Klarenthal Nachtbaustelle, rechter Fahrstreifen blockiert (21:34)

A620

Priorität: Dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarlandhalle ist diesmal bei DJ Bobos Tour außen vor

Rust. "In meiner Fantasie passieren die verrücktesten Dinge", erklärt DJ Bobo den Besuchern der Weltpremiere seiner neuen Show im "Europa Park" Rust. Auf seiner "Fantasy"-Tour lässt der Dance-Star nun einige seiner Vorstellungen zur Realität werden: Elfen tanzen über die Bühne, Fabelwesen zeigen Akrobatikeinlagen, und der Gigant beobachtet das Geschehen.

14 Meter hohe Figur

Die 14 Meter hohe und 18 Meter breite, an einen Buddha erinnernde Riesen-Figur bildet den Mittelpunkt der Show. Auf ihren sechs Armen stehen - bis zu zehn Meter hoch - Musiker. Immer wieder wird der Koloss mit Spezial-Effekten neu in Szene gesetzt. Der Sänger und seine zwölf Tänzer tragen bunte Kostüme im Fantasy-Look.

Neben über einem Dutzend der größten Hits des 41-Jährigen von "Somebody dance with me" über "Everybody" und "Pray" bis "Chihuahua" stehen neun neue Titel aus dem am 26. Februar erscheinenden Album "Fantasy" auf dem Programm: "Beim Schreiben der Songs konnte ich meiner Fantasie freien Lauf lassen", erklärt Bobo. Im Gegensatz zu den Vorgänger-CDs sei das Werk kein Konzept-Album. Zudem habe er nicht auf Trends der Dance-Szene Rücksicht nehmen müssen.

Die Stile sind dementsprechend bunt gemischt. Neben Liedern mit Pop- und Rock-Rhythmen erinnert zum Beispiel "Superstar" an die Eurodance-Zeit der 90er Jahre, in der Bobos Karriere startete. Aber auch die neuen Titel wirken schnell vertraut. Sofort singt das Publikum den Refrain mit.

Es gibt in der Show jedoch auch ruhige Momente. Als der Sänger die Ballade "Feels like Heaven" anstimmt, wirkt sogar der Gigant emotional gerührt und öffnet seine Augen, aus denen Scheinwerfer strahlen. Neben einem Duett mit seiner Frau Nancy nahm er auch mit der Weltmusikerin Angélique Kidjo zusammen einen Song auf. Bei "The Voice of Freedom" verwandelt sich die Bühne in eine Dschungel-Landschaft.

Trommel-Inferno

Vom Klatsch-Marathon bis zum Rhythmustest spielt auch in der neuen Show Bobos Interaktion mit dem begeisterten Publikum wieder eine wichtige Rolle. Zudem sorgen die "Surfdrummers" aus der Schweiz für ein Trommel-Inferno. Als weitere Gäste treten "Energetrix" auf. Die Gewinner seiner TV-Casting-Show "Germany's Next Showstars" zeigen eine Akrobatik-Nummer.

Aber auch der Platten-Millionär höchstpersönlich hat sich eine spannende Showeinlage einfallen lassen: "Ich bin Tell, Wilhelm Tell", sagt er und schießt treffsicher mit einem brennenden Pfeil auf eine 25 Meter entfernte Zielscheibe. "Das hat mich viele Wochen üben gekostet", verrät er nach der Premiere. Erst sei ihm von Experten geraten worden, dieses Vorhaben in seiner Fantasie zu lassen. Doch er habe es gewollt und gemacht.

Ob ein 30 Meter langes Piratenschiff oder eine gigantische Burgruine - DJ Bobo hat auf seinen vorherigen Touren schon immer ein Faible für außergewöhnliche Bühnen gehabt. "Breiter und länger ging nicht mehr, deshalb haben wir gesagt: Dann gehen wir halt nach oben", erklärt er, wie die Idee zu dem Giganten entstanden ist.

Doch der stellte das Team auch vor einige Probleme: "Wir mussten dieses Mal einige Hallen leider auslassen, in die das Ding einfach nicht reingepasst hat", bedauert der Dance-Stars. Und dazu gehört auch die Saarlandhalle Saarbrücken, die bei seinen Vorgänger-Touren oft ausverkauft war. Doch dafür kommt DJ Bobo nun am Donnerstag, 3. Juni in die Arena nach Trier.

Karten für das Konzert von DJ Bobo am Donnerstag, 3. Juni, in Trier gibt es unter anderem bei der Saarbrücker Zeitung, Telefon (0 18 05) 28 01 33.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein