A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarlandpokal: Heute Saar 05 gegen SVE

Beide Vereine haben sich vor der Saison mit einigen Spielern verstärkt, und spielen beide deutlich stärker als noch vor einem Jahr.

Beide Vereine haben sich vor der Saison mit einigen Spielern verstärkt, und spielen beide deutlich stärker als noch vor einem Jahr.

Saarbrücken. Es war der Höhepunkt des Jahres 2011 für den damaligen Fußball-Verbandsligisten SV Saar 05 Jugend. Am 5. Oktober des vergangenen Jahres machte Stephan Otte um 21.45 Uhr die Sensation auf dem Braschenplatz am Kieselhumes perfekt. Otte verwandelten den letzten und entscheidenden Elfmeter zum 8:7-Endstand. Der Verbandsligist hatte den Regionalligisten SV Elversberg nach Elfmeterschießen aus dem Saarlandpokal geworfen. „Das war damals ein unbeschreibliches Gefühl gewesen. Wir waren klarer Außenseiter, lagen in der regulären Spielzeit schon zurück und haben dann eine unglaubliche Moral bewiesen“, blickt Timon Seibert, der Trainer der Saar 05er, zurück.
Am heutigen Dienstagabend, 19 Uhr, heißt es auf dem Kieselhumes in Saarbrücken erneut: Saarlandpokal, SV Saar 05 Jugend gegen SV Elversberg. Eine Partie mit leicht veränderten Vorzeichen im Vergleich zum Vorjahr. Aus dem Braschenplatz auf dem Kieselhumes ist mittlerweile ein schmucker Kunstrasen geworden. „Auf dem Kunstrasen kann man natürlich besser Fußball spielen als auf dem Braschenplatz. Dass es ein Vorteil für uns ist, glaube ich nicht. Unser Gegner hat auch starke Spieler in seinen Reihen“, sagt SVE-Trainer Jens Kiefer im Vorfeld der Partie.

Beide Vereine haben sich vor der Saison mit einigen Spielern verstärkt, und spielen beide deutlich stärker als noch vor einem Jahr. Der SV Saar 05 Jugend kickt mittlerweile in der Saarlandliga und belegt dort einen starken dritten Platz. Die SV Elversberg spielt die beste Regionalliga-Saison der Vereinsgeschichte und führt punktgleich mit der TSG Hoffenheim II die Tabelle in der Regionalliga Südwest an.

„Es ist wie vor einem Jahr ein ganz besonderes Spiel für uns. Aber wird sind erneut klarer Außenseiter und brauchen auch ein Quäntchen Glück, um noch eine Sensation zu schaffen“, sagt Timon Seibert, der ganz genau weiß, was heute auf ihn zukommt. In der Rückrunde der vergangenen Saison übernahm Seibert bei der SV Elversberg für ein halbes Jahr das Amt des Co-Trainers. „Wir brauchten damals bis zur neuen Saison jemand, der uns aushilft. Und da ich Timon sehr gut kenne, war er gerne bereit, uns zu helfen“, erklärt Jens Kiefer, der den Saar 05ern als Ausgleich aber keinen Pokalsieg schenken möchte. „Wir spielen voll auf Sieg. Es werden keine Experimente gemacht, und wir werden mit der stärksten Mannschaft antreten, die wir haben“, sagt Kiefer. Beide Mannschaften können heute Abend auf dem Kieselhumes in Bestbesetzung antreten.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein