A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarlands beste Currywurst - Saarbrücker Zeitung ließ auf Facebook abstimmen



Saarbrücken. Die Facebook- Freunde der Saarbrücker Zeitung sind sich einig: Die beste Currywurst gibt es nicht bei einer Fastfood- Kette, die diese seit Donnerstag anbietet (wir berichteten), sondern an klassischen Imbissbuden. Bei der Abstimmung im sozialen Netzwerk nannten die Nutzer 15 Imbissbuden, die die ihrer Meinung nach beste Currywurst im Land braten.

Insgesamt wurden über hundert Kommentare abgegeben. Drei Buden bekamen besonders viele Stimmen. Den ersten Platz belegte der Holzkohlegrill Schleppi in St. Ingbert, dicht gefolgt von den gleichauf liegenden Imbissbuden Mc Müller in St. Wendel und dem Kerpen-Imbiss in Illingen. Engagiert wurde über die beste Currywurst im Land diskutiert. Einige Facebook-Nutzer animierte die Umfrage sogar zu kleinen Reimen: „Die Worschd vom Schleppi, die macht dich happy“, dichtet Sebastian Schwarz.

Bettina Worm meint: „Was Bismarck unter den Fürsten, ist Schleppi unter den Würsten.“ Dass Sternekoch Christian Rach in seinem Heimaturlaub den Schleppi besuche, spreche doch für sich, schreibt Lydia Halilaj-Bubel. Stefan Dörr bewertet hingegen die Currywurst des Kerpen-Imbiss als die beste und berichtet von Leuten, die dafür 20 Kilometer fahren würden. Auch Mc Müller in St. Wendel hat viele Fans. Er habe „ganze Generationen mit Currywürsten, Gammlern und Fritten gemästet“, sagt Facebook- Nutzer Oliver.

Neben all den Befürwortern der saarländischen Currywurst fanden sich zwei SZFacebook- Freunde, die die Wurst der Fastfood-Kette gar nicht schlecht finden. „Sie schmeckt richtig lecker“, schreibt Konrad Bauer. Christian Schäfer hingegen würde die Fastfood-Wurst nicht probieren und betrachtet sie gar als „Angriff auf ein Stück deutsche Kultur“. Diplomatischer sieht das Ganze Erich Roth: „Ist doch auch alles Geschmacksache, sprach der Affe und biss in die Seife!“ jeb
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein