A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken AS Saarlouis-Mitte Ausfahrt gesperrt, Bauarbeiten bis 11.12.2017 05:30 Uhr (08.12.2017, 14:39)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarlouis baut neuen Sportwagen

Saarlouis/Köln. Das neue Spitzenmodell der Ford-Focus-Baureihe wird ab sofort in Saarlouis produziert: der RS. Das Fahrzeug gilt mit rund 300 PS als besonders sportlich und gleichzeitig als ein Aushängeschild innerhalb der Focus-Reihe. Das Modell wird in über 20 Länder ausgeliefert. Hauptmärkte sind Deutschland, die Schweiz und Großbritannien. Der Focus RS entsteht im Werk im flexiblen Wechsel mit den anderen Modellausführungen – Limousine, Turnier und ST sowie dem Ford C-Max und dem Ford Kuga.

:: Meinung: Ford Saarlouis kann stolz sein 
 
Die Komplettierung des neuen Focus RS erfolgt nach der Fließbandfertigung in einer Sonderhalle, in der sich extra 18 Spezialisten um weitere Details kümmern: etwa Styling-Pakete, Sonderaufträge für Großkunden und die Inspektionen. Diese Spezialisten sind ausgesuchte Facharbeiter, die bereits seit über 30 Jahren bei Ford arbeiten.

Wie gestern aus der Ford-Zentrale in Köln zu erfahren war, stärkt der neue Focus RS die Bedeutung des Saarlouiser Werkes innerhalb des Konzerns weiter. Der neue Wagen wird allerdings nicht in Großserie produziert, sondern bis Ende 2010 voraussichtlich in einer Auflage von zunächst rund 8000 Fahrzeugen. Für den deutschen Markt sind davon 1000 vorgesehen.

Das neue sportliche Modell sei auch angesichts der derzeitigen Absatzkrise der Automobilindustrie hilfreich. Ford beschäftigt in Saarlouis rund 6500 Mitarbeiter. Gefertigt werden 1800 Autos pro Tag. Die Arbeit läuft an fünf Werktagen im Drei-Schicht-Betrieb. Am Wochenende wird auch im Presswerk des Unternehmens gearbeitet. Dennoch kommt auch Ford in Saarlouis wohl um Kurzarbeit als kurzfristige Reaktion auf die Absatzkrise in der Autoindustrie nicht herum. Thomas Sponticcia
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein