A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarpfalz-Touristik bietet ab September viele verschiedene Routen und Touren an

Römer oder gutes Essen, Wandern oder mit dem Rad fahren – wir haben ein paar Veranstaltungen zusammengestellt, die man nutzen kann, wenn man nicht allzu weit fahren, aber dennoch die Natur genießen möchte. Das Angebot ,,Die schmackhafte Landschaft“, eine Tageswanderung mit Verkostung (Honig, Öl, Molkereiprodukte) und abendlichem Essen, ist noch für den 12. September und 10. Oktober buchbar. Die kulinarische Wanderung zum Gut Hartungshof in Bliesransbach findet am 26. September statt.

Auch für die beliebte Eselswanderung sind nur noch zwei Termine frei: am 10. Oktober und am 20. Dezember. Wer für Archäologie zum Mitmachen noch ein freies Plätzchen sucht, kann sich für den 12./13. September anmelden.

Am 26. September kann man dann auch wieder gemeinsam mit den Eltern römisch kochen. Wer ohne einen festen Termin die Biosphärenregion durchstreifen möchte, kann sich aus drei Angeboten das Passende heraussuchen: „Auf den Spuren der Jakobspilger“, „ Wandern à la carte“ und „Mit Rückenwind durch die Biosphäre“. Für diese drei Angebote schneidert die Saarpfalz-Touristik ein passendes, individuell abgestimmtes Programm mit einzelnen Etappen und Übernachtungen.

Das Biosphärenreservat Bliesgau wurde als „Fahrtziel Natur“ von der Deutschen Bahn und den Naturschutzverbänden ausgezeichnet. Daher empfiehlt sich eine Anreise mit Bus und Bahn. Weitere Informationen gibt es bei der Saarpfalz-Touristik am Paradeplatz 4 in Blieskastel unter Telefonnummer (0 68 41) 1 04 71 74.
  Zum Thema:

Was Besucher der Biosphäre am liebsten mögen, sind Produkte, die hier hergestellt werden. Besonders beliebt sind Bliesgau-Säfte, die Marmeladen, die Äpfel und die Öle. Auch die Molkereiprodukte schmecken frisch und herzhaft. Deshalb sind die kulinarischen Wanderungen besonders begehrt, denn sie führen dort vorbei, wo es etwas Gutes gibt. „Die schmackhafte Landschaft“, „Gut Hartungshof“ und „Wald, Mönche, Gold und Gaumenfreuden“ heißen die Angebote, bei denen mindestens so ausgiebig gegessen wie gewandert wird. maa
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein