A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen Kreuz Neunkirchen und AS Rohrbach Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (12:23)

A6

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saartoto meldet mit 124 Millionen Euro Umsatz das beste Geschäftsjahr seit 2006

Symbolfoto.

Symbolfoto.

. Exakt 122,80 Euro gab im Jahr 2015 durchschnittlich jeder erwachsene Saarländer für Lotto und Rubbellose aus. Das sind 4,76 Euro mehr als 2014. Mit diesem Pro-Kopf-Einsatz ist die Saarland Sporttoto GmbH, eine gemeinsame Gesellschaft von Land und Landessportverband, bundesweit Spitzenreiter. Auf Bundesebene liegt der Pro-Kopf-Jahreseinsatz bei 89,57 Euro . Unter diesen Vorzeichen melden die Saartoto-Geschäftsführer Peter Jacoby und Michael Burkert mit einem Gesamtumsatz von 124,09 Millionen Euro „ein ordentliches Jahresergebnis“, das um 3,86 Prozent (4,61 Millionen Euro ) besser ausfällt als 2014. „Das ist unser bestes Ergebnis seit 2006“, sagen die Totochefs. Ein Grund für die Umsatzsteigerung: Der Kalender bescherte 2015 ein so genanntes Lotto-Schaltjahr mit einer zusätzlichen Veranstaltungswoche, wodurch etwa 2,4 Millionen Euro mehr in die Kasse kamen. Aber auch die Tatsache, dass deutlich öfter als in Vorjahren Jackpots über 20 Millionen Euro im Lotto 6 aus 49 lockten, brachte eine verstärkte Nachfrage in den landesweit 305 Annahmestellen. Auf 3,44 Millionen Euro (plus 700 000 Euro ) ist der über das Internet erzielte Umsatz angestiegen.

Lotto bleibt mit einem Umsatzanteil von 53,04 Prozent der Kassenschlager bei Saartoto und spielte 65,81 Millionen Euro ein. „In die Gänge gekommen“ ist nach Angaben von Burkert und Jacoby zwischenzeitlich die Lotterie Eurojackpot, die mittlerweile in 17 europäischen Ländern angeboten wird. Bei 20 Ausspielungen lag der Jackpot hier über 30 Millionen Euro , bei zwei Veranstaltungen ging es sogar um eine Gewinnsumme von 90 Millionen Euro , was jeweils die Kassen klingeln ließ.

Die Saartoto-Einnahmen durch Eurojackpot stiegen um 25,1 Prozent auf jetzt 14,4 Millionen Euro . Stark nachgefragt wurden auch Rubbellose. In diesem Bereich mit jetzt sechs Losbriefserien stiegen die Umsätze um 31,8 Prozent auf 5,8 Millionen Euro . Von der guten Saartoto-Geschäftsentwicklung profitieren durchweg Sport und Kultur sowie Umwelt- und Naturschutzeinrichtungen. An den Landessportverband (LSVS) werden unter dem Strich 15,3 Millionen Euro überwiesen. In Kulturprojekte und Naturschutz investiert Saartoto mehr als sechs Millionen Euro . Die Stiftung Kulturbesitz erhält 1,6 Millionen (plus 46 000 Euro ) und die Landesakademie für musische Bildung 1,08 Millionen Euro (plus 30 000 Euro ). Die „Gesamtausgaben für das Gemeinwohl“ steigen nach Angaben der Geschäftsführer um 2,5 Prozent. Der Saar-Fiskus kassierte übrigens im letzten Jahr 20,3 Millionen Euro an Lotterie- und Sportwettensteuern, 800 000 Euro mehr als 2014.  
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein