-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sanitäter beim Umzug in Ludweiler 31 Mal gefragt

Nachrichten aus dem Raum Völklingen

Nachrichten aus dem Raum Völklingen

Beim Fastnachtsumzug mit über 40 000 Besuchern in Ludweiler am Sonntag hatten die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) alle Hände voll zu tun. 31 Personen wurden medizinisch behandelt, sechs in eine Klinik eingewiesen. In zwei Fällen musste zusätzlich der Notarzt gerufen werden, schrieb das DRK gestern in seiner Einsatzbilanz. Auffallend oft seien betrunkene Jugendliche zu versorgen gewesen. Am frühen Abend hätten Unterstützungskräfte angefordert werden müssen, um den Einsatz zu bewältigen. Über den Tag verteilt waren 26 Helfer aus den DRK-Ortsvereinen Völklingen, Dorf im Warndt, Ludweiler, Wehrden, Püttlingen und Großrosseln in Ludweiler im Einsatz. Beim Heidstocker Umzug am Samstag waren die 20 Sanitäter zweimal gefordert: Eine Person musste wegen Herzbeschwerden ins Krankenhaus, eine zweite wurde nach einer Schlägerei chirurgisch versorgt, hieß es auf SZNachfrage. „Sehr ruhig“ war es beim Völklinger Rosenmontagszug mit über 25 000 Besuchern: Zwei Einsätze verzeichnete das DRK, eine Person kam mit Kreislaufproblemen in die Klinik. 18 Helfer waren dabei. red/dd
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein