A6 Kaiserslautern - Metz/Saarbrücken Zwischen AS Homburg und Parkplatz Homburger Bruch in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (17:24)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sarkozy zum Einheitsfest in Saarbrücken erwartet

Die Aussichten dafür stünden gut, sagte Saar-Ministerpräsident Peter Müller (CDU) gestern in der Staatskanzlei. Wie Regierungssprecher Thomas Diehl auf Anfrage mitteilte, ist zudem noch nicht klar, ob auch die Präsidenten-Gattin Carla Bruni nach Saarbrücken kommen wird.

Die Feiern finden in Saarbrücken statt, weil das Saarland derzeit den Vorsitz im Bundesrat innehat. Nach Angaben von Müller will man sich bei der Gestaltung des Fests an dem Gedanken des früheren Bundeskanzlers Konrad Adenauer (CDU) orientieren, dass die deutsche Wiedervereinigung und der europäische Einigungsprozess "zwei Seiten ein und derselben Medaille" seien. Der europäische Charakter des Tags der deutschen Einheit in Saarbrücken drücke sich zum Beispiel in der programmatischen Einbindung der angrenzenden Partner aus dem Saar-Lor-Lux-Raum aus.

Die offiziellen Feierlichkeiten beginnen am Samstag, 3. Oktober, um zehn Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Ludwigskirche. Um zwölf Uhr findet vor rund 1000 geladenen Gästen in der Congresshalle der Festakt statt. Dort sollen Merkel, Sarkozy und Müller als Bundesratspräsident sprechen. Danach gibt der Bundespräsident einen Empfang in den Foyers der Congresshalle, in dessen Rahmen er "Bürgerdelegationen" aus den Bundesländern begrüßen wird.

Die Kosten des Festakts bezifferte Müller auf 1,5 Millionen Euro, wobei ein Drittel von Sponsoren getragen werde. Das sei "gut angelegtes Geld", so Müller. Denn an diesem Tag werde "die Republik auf das Saarland schauen". Er fügte hinzu: "Da müssen wir uns gut präsentieren."
Norbert Freund (SZ)
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein