Saarland: B 269 - Ortslage Tholey; es kommt zu Verkehrsbehinderungen im Zuge eines Feuerwerheinsatzes. (12:06)

B269

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schiffweilerer tötet Ehefrau und sich selbst

Das ältere Ehepaar, das von den Polizeibeamten leblos aufgefunden wurde, hat gemeinsam erweiterten Selbstmord begangen. Das ergab gestern die Untersuchung der Toten am rechtsmedizinischen Institut des Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg, teilte der Sprecher der Landespolizeidirektion und der Kriminalpolizei Neunkirchen mit.

Den Obduktionsergebnissen zufolge nahm der Rentner (71) einen Revolver und erschoss damit zunächst seine Ehefrau. Danach beging er Selbstmord. Die Tatwaffe hatte sich der Senior auf legale Weise beschafft, da er Jäger war.

Offensichtlich wollte das Seniorenpaar, dass die Tat schnell entdeckt wird. Die Ermittler schließen das aus dem Umstand, dass die beiden die Türen ihres Hauses offen stehen ließen. Jedoch alarmierten die Nachbarn die Polizei viel zu spät. Erst am Abend, kurz vor 21Uhr, hatten sie bemerkt, dass in dem Haus nebenan, entgegen der Gewohnheiten, kein Licht brannte. Doch die Rentner waren bereits seit mehreren Stunden tot.

Was das Paar dazu veranlasst hat, sich das Leben zu nehmen, darüber kann das Umfeld nur Vermutungen anstellen. Gerüchten zufolge hatten die Senioren mit gesundheitlichen und finanziellen Problemen zu kämpfen. Das habe die Eheleute, die im vergangenen Jahr Goldene Hochzeit gefeiert hatten, möglicherweise zu der Verzweiflungstat veranlasst. Einen Abschiedsbrief hinterließen sie laut Polizei nicht.
szn/Anca Klein

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein