B41 Idar-Oberstein Richtung Saarbrücken Zwischen Einmündung Sankt Wendel und Kreuzung Niederlinxweiler Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (00:42)

B41

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schirra lässt die Männer tanzen: Videoclip-Dreh mit den Lumumbas des Karnevalvereins So war noch nix Ottweiler

Der Steinbacher Sportplatz war Schauplatz des jüngsten „Filmauftritts“ des Männerballetts, das sich diesmal in fesche Cheerleader-Kostüme geworfen hatte. Foto: Verein/Manfred Marx

Der Steinbacher Sportplatz war Schauplatz des jüngsten „Filmauftritts“ des Männerballetts, das sich diesmal in fesche Cheerleader-Kostüme geworfen hatte. Foto: Verein/Manfred Marx

Bereits zum zweiten Mal binnen eines Jahres haben Tänzer des Männerballetts Die Lumumbas vor der Filmkamera gestanden. Nach ihrem Debüt im Frühjahr legten sie am vergangenen Samstag nach. Erneut drehten sie mit Punkrocker Michael Schirra für eine Schlager-Persiflage. Dafür schlüpften die Darsteller hinter dem Sänger in Cheerleader-Kostüme. Damit hatte das Ballett des ältesten Karnevalsvereins an der Saar, des „So war noch nix 1847 Ottweiler “, unter anderem während der Saarlandmeisterschaft der Männerballette gepunktet.

Schon kurz nach der Karnevalssession wählte sich der Waderner Musiker die Truppe für einen Spaßclip aus, der auf der Internetplattform Youtube zu sehen ist. Der Titel: „St. Tropez, Mallorca (Heinz, mach mir noch rein)“. Darin geht's ums ausgelassene, mitunter durchaus feucht-fröhliche Feiern. Als Kulisse diente unter anderem der Wingertsweiher in Ottweiler , wo die Lumumbas als mehr oder weniger grazile Stewardessen auftraten.

Jetzt stolzierten die Männer in ihren knappen Cheerleader-Outfits und wuscheligen Puscheln über den Sportplatz im Ottweiler Stadtteil Steinbach. Was den Inhalt des neuesten Drehs betrifft, wird vorab nur so viel verraten: Es geht um die Liebe. Doch es ist anzunehmen, dass der Sozialpädagoge und Schoolworker, der für das Nonnweiler Jugendbüro arbeitet, auch diesmal die Sache textlich nicht allzu ernst angeht. Schirra, Mitglied in einer saarländischen Punkband, tritt mittlerweile verstärkt auf Dorffesten und in Jugendclubs auf. Noch ist sein Spaßschlager-Repertoire überschaubar. Aber er tüftelt an weiteren Verballhornungen, wie er berichtet. In einem ersten Zeitungsgespräch hatte sich der Musikbarde scherzhaft als die „männliche Helene Fischer “ bezeichnet.

Zurzeit laufen drei Videos dieser Art von ihm im Netz, darunter das eine mit Ottweiler Verstärkung. Bald soll ein weiteres hinzukommen. Tausende Nutzer sahen sich die ersten Werke an. Tobias Scheid aus der Gemeinde Tholey produziert gerade den neuen Streifen, für den nun abermals gedreht wurde.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein