L133 Freisen Richtung Dirmingen AS Freisen Gefahr durch Ölspur in Richtung A62 Freisen (20:14)

L133

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schluss mit der Ferien-Langeweile

Im Römermuseum Schwarzenacker können Kinder das Leben der alten Römer nachempfinden, in Saarlouis geht es bei Kanuausflügen sportlich zu (Symbolbild). Fotos: Römermuseum/Wüstneck/dpa

Im Römermuseum Schwarzenacker können Kinder das Leben der alten Römer nachempfinden, in Saarlouis geht es bei Kanuausflügen sportlich zu (Symbolbild). Fotos: Römermuseum/Wüstneck/dpa

Saarbrücken: Mehr als 270 Veranstaltungen bietet das Referat für Kinder in der Stadt (KidS) zwischen Mitte Juli und Ende August an. „Die Stadt und ihre Umgebung bieten viele Möglichkeiten, um abwechslungsreiche und spannende Ferien zu verbringen“, sagt Oberbürgermeisterin Charlotte Britz. So ist etwa im Deutsch-Französischen Garten einiges los: Das Kulturamt veranstaltet dort vom 18. Juli bis 11. August insgesamt 26 kreative Workshops für Kinder von sieben bis zwölf Jahren. Geleitet werden die Kurse von Künstlern. Auf dem Programm stehen unter anderem Modellbau unter dem Motto „Es fährt, es fliegt“ (Freitag, 29. Juli, 10 bis 15 Uhr) und „Bauen ohne Steine“ (Freitag, 3. August, 10 bis 15 Uhr) sowie „Aborigines-Malerei“ (Montag, 8. August, 10 bis 15 Uhr). Treffpunkt ist jeweils um 10 Uhr am „Salon“, gleich beim Kiosk am Nord-Eingang des Parks. Die Programmsprache ist Deutsch, dazu gibt es Erläuterungen auf Französisch.

 

Das Saarländische Filmbüro bietet in den Ferien Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern Filmworkshops für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an. So läuft von Montag, 25. Juli, bis Freitag, 29. Juli, der Kurs „Wie entsteht ein Film?“ für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus der LAG Pro Ehrenamt Saarland. Veranstaltungsort ist der Kultur- und Werkhof Nauwieser 19. Die Kinder können sowohl vor als auch hinter der Kamera agieren.

 

Infos bei der Stadtverwaltung, Tel. (06 81) 905 19 04, beim Kulturamt, Tel. (06 81) 905 49 01 und unter www.saarbruecken.de/schulkultur.

 

 

Völklingen: In den Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte jeden Dienstag spezielle Führungen für Kinder an.

 

 

Infos unter www.voelklinger-huette.org.

 

 

St. Ingbert: Die Biosphären-Volkshochschule St. Ingbert will Kindern und Jugendlichen Wissen über nachhaltige Entwicklung vermitteln. Dabei lernen sie unter anderem, welche Folgen ihr Verhalten für die Umwelt und das Leben anderer Menschen hat. Das Ferienprogramm „Weltverbesserer gesucht“ greift von Montag, 1. August, bis Freitag, 5. August, täglich von 9 bis 16 Uhr, freitags 9 bis 13 Uhr, die natürliche Wissbegierde von Kindern auf: Bei Exkursionen, Besichtigungen, Kreativangeboten sowie beim Kochen und Entspannen.

 

Weitere Infos unter www.st-ingbert.de/bildung/biosphaeren-volkshochschule.html

 

 

Saarlouis: Auch hier gibt es noch bis Dienstag, 6. September, einen traditionellen Sommertreff. Sportlich geht es beispielsweise beim Mitmachzirkus und Kanufahren zu. Auch Rundflüge über Saarlouis und die Umgebung mit einmotorigen Sportflugzeugen werden angeboten.

 

Infos unter Tel. (06831) 443440 und www.lokalesbuendnis.saarlouis.de.

 

 

Homburg: Im Römermuseum in Schwarzenacker wird dienstags von 14 bis 18 Uhr gekocht, gewerkelt und gebastelt und viel Römerwissen vermittelt. Am Dienstag, 23. August, können Kinder zu Baumeistern und Ingenieuren des römischen Imperiums werden. Dabei bohren sie etwa mit einem antiken Steinbohrer, bearbeiten fachmännisch Steine und messen ohne Armbanduhr die Zeit. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Infos unter Tel. (0 68 48) 73 07 77.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein